24.10.12 12:32 Uhr
 318
 

Niederlande: Behörden gaben Personendaten an Mormonenkirche in den USA weiter

Das niederländische Büro für Genealogie hat persönliche und sensible Informationen privater Natur über Millionen von niederländischen Bürgern an die Mormonenkirche in Salt Lake City übergeben, berichtet die Zeitung "Trouw" am heutigen Mittwoch.

Das Büro hat Millionen von Karteikarten zwischen 1930 und 1970 übergeben. Es handelte sich dabei um Todesregistrierungen. Dieses Kartensystem gab es vor der Einführung eines zentralen Registrierungssystem für Eheschließungen, Geburten und Todesfälle.

Auf den Karten, die der Mormonenkirche überlassen wurden, steht unter anderem, ob jemand im Gefängnis saß, ob jemand psychiatrisch behandelt wurde und ob jemand Sozialleistungen in Anspruch nahm. Auch Namen der Partner und Kinder stehen auf diese Karten vermerkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Daten, Niederlande, Mormonen
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 12:45 Uhr von Undecan0l
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders kritisch daran finde ich, die mormonische Praxis auch verstorbene Verwandte posthum zu konvertieren nur mit solchen Vorgehensweisen angewandt werden kann...
Kommentar ansehen
24.10.2012 14:31 Uhr von Gierin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Musste grad schmunzeln:
Mitt Romneys Schwiegervater, Edward Davies, war zu lebzeiten Atheist. Ein paar Monate nach seinem Tod hat die Familie ihn posthum "mormonisch" taufen lassen.
Daraufhin sagte sich Bill Maher (der von Religulous): "was die können, kann ich schon lange" und hat Edward Davies wieder "enttauft".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?