24.10.12 11:09 Uhr
 175
 

Uelzen: Wohnwagen erfasst während der Fahrt ein Kind

In Bad Bevensen wurde ein zehnjähriges Kind leicht verletzt. Durch eine Bodenwelle wurde der Wohnwagen eines 75-jährigen VW Touran-Fahrers am Sonntag Morgen gegen 10:30 Uhr gelöst und machte sich selbstständig.

Der Wohnwagen rollte einige Meter über die entgegengesetzte Fahrbahn und anschließend über eine Kreuzung. Nachdem auch ein Verkehrsschild überrollt wurde, touchierte der Wohnwagen den Zehnjährigen auf dem Gehweg, der dadurch in einen Vorgarten geschleudert wurde.

Der Zehnjährige erlitt nur leichte Prellungen, wurde jedoch sicherheitshalber in das Klinikum Uelzen gebracht. Der Gesamtschaden beträgt 1.300 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Funzel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Fahrt, Wohnwagen, Uelzen
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 13:51 Uhr von gofisch
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@autor

"Wohnwagen erfasst während der Fahrt ein Kind"

während des parkens wäre es auch schwer, wa? xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erfindet Terroranschlag in Schweden
Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?