24.10.12 09:07 Uhr
 124
 

Costa Rica: Schweres Erdbeben mit einer Stärke von 6,6 erschüttert die Einwohner

Am gestrigen Dienstagabend kam es in Costa Rica rund 145 Kilometer westlich von der Hauptstadt San Jose zu einem schweren Erdbeben.

Das Epizentrum befand sich in der Provinz Guanacaste, von wo aus auch die ersten Schadensmeldungen erfolgten.

Von Verletzten gibt es bisher keine Berichte, allerdings soll das Beben eine Stärke von 6,6 gehabt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erdbeben, Stärke, Einwohner, Costa Rica
Quelle: www.nachrichten.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 16:02 Uhr von vordhosbn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Verletzten? Schweres Erdbeben? Hm, also falls der Autor dieser "news" dazu geschrieben hätte auf welche Skala sich diese 6,6 beziehen, könnte ich mir vlt. etwas dazu vorstellen. Erdbeben der Stärke 6 und 7 (Richter-Magnituden) treten ca 150 mal im Jahr weltweit auf. Von daher würde ich es als ein mittleres Beben bezeichnen. Jedoch kann ein Beben der Stärke 6 In der JMA-Skala (japanische Skala) schon verheerende Wirkung haben.

[ nachträglich editiert von vordhosbn ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?