24.10.12 08:52 Uhr
 643
 

Radsport: Radwelt zittert - War der Fall Lance Armstrong nur der Anfang?

Erst am Montag wurden Lance Armstrong alle sieben Tour-Titel aberkannt und dabei wird es nicht bleiben. Auch in finanzieller Hinsicht könnten auf den früheren Radsporthelden schwere Zeiten zukommen (ShortNews berichtete).

Doch jetzt zittern auch die anderen Teams vor den möglichen Folgen des Falls Lance Armstrong. Denn im Bericht der amerikanischen Anti-Doping-Kommission steht, dass Doping damals für jeden Fahrer dazu gehörte.

Damit stehen nun nach dem Absturz von Lance Armstrong die anderen Teams im Blickpunkt. So wurde unter anderem bereits den Teams Once und Festina Doping nachgewiesen. Nun geht die Frage um, welches Team es wohl als nächstes treffen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fall, Radsport, Anfang, Lance Armstrong
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 12:06 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich war es nur der Anfang!!!!

Ansonsten hätte die Überschrift "Radsport: Radwelt zittert" keinen Sinn. Wenn alles sauber wäre, müßte NIEMAND zittern!
Kommentar ansehen
24.10.2012 12:26 Uhr von dagi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man die fahrer auflistet die NICHT gedopt haben gibt es nur eine kurze liste !!!
Kommentar ansehen
24.10.2012 12:41 Uhr von Daeros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mal ein Interview mit einem Ex-Radsportler über Doping gelesen, in dem der Sportler folgenden Satz zu dem Journalisten gesagt hat:
Wenn es Pillen gäbe die Ihnen direkt den Pulitzer-Preis sichern würden, würden Sie diese nehmen?
Keine Antwort des Journalisten.

Mal zum drüber nachdenken....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?