24.10.12 08:10 Uhr
 14.771
 

"Jurassic Park" doch möglich? Wissenschaftler machen spektakuläre Entdeckung

Es ist lediglich knappe zwei Wochen her, da erklärten Wissenschaftler aus Australien, dass aufgrund zu geringer Halbwertzeit von DNA keinerlei Aussicht auf geklonte Saurier bestehe.

Doch ein Forscherteam aus den USA vermeldet jetzt eine bahnbrechende Entdeckung. Sie haben angeblich Beweise dafür gefunden, dass sich Proteine in gefundenen Saurierknochen erhalten haben könnten.

Hierbei sind sich die Forscher sicher, dass es sich nicht um Verunreinigungen handelt. Mit diesem Fund wächst nun die Hoffnung, dass in den Proteinen Saurierzellen oder vielleicht sogar komplette DNA der Tiere überlebt haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Wissenschaftler, Park, Jurassic Park
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Milliardär möchte echten Jurassic Park aufziehen
Neuer Trailer zu "Jurassic World" erschienen
"Jurassic Park": Vater und Tochter filmen Action-Hit mit Legofiguren nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 08:16 Uhr von Trueman80
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
Zum einen kann ich irgendwie nicht glauben, das es möglich wäre, Dinosaurier wieder zu "klonen" . Zum anderen weiß ich nicht, ob das wirklich eine gute Idee wäre. Der Gedanke ist natürlich schon reizvoll.
Kommentar ansehen
24.10.2012 08:33 Uhr von Undecan0l
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Mit ein bischen Genbastelei und der "Abschaltung" von ein paar Genen in einem Hünerei, könnte man bereits heute "Dinosaurier" erzeugen.
Mit Krallen, Zähnen, Schuppen usw.

Sieht halt aus wie ein Dinosaurier, ist aber immernoch ein Huhn und verhält sich auch so...
Kommentar ansehen
24.10.2012 08:50 Uhr von nanny_ogg
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
WENN ICH SCHON DIE QUELLE SEHE ....
man, wann wird so ein pseudo-wissenschaftlicher Dummfug hier endlich verboten. Das ist fast so schlimm wie die Titten-News manch anderer "Reporter". Am besten alle in das "Objekt in der Ostsee" verklappen und ganz schnell vergessen! Hahnebüchener Unsinn!
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:02 Uhr von Hirnfurz
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
2. Absatz

"angeblich" und "könnten"

... okay... und jetzt geh ich mir nen Kaffee machen
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:13 Uhr von Azureon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Undecan0l:

Erinnert mich an: http://www.nichtlustig.de/... ^^
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:37 Uhr von STN
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
@ nanny_ogg

Ist dir die Quelle lieber? Viel Spass damit... Ich bezweifle aber das du alles verstehst.
http://www.parc.com

Grenzwissenschaft Aktuell hat die Quelle sehr gut Zitiert und Übersetzt ohne einen einzigen Fehler zu machen. Davon können sich hier einige eine Scheibe abschneiden.... ist leider keine Titten News

Solche Ignoranz regt mich echt auf... nur weil die auch News über Aliens und co bringen ist die Quelle noch lange nicht schlecht.
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:46 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
stand heute ist es theoretisch moeglich, aber scheitert an zu schwacher rechenleistung in der informationstechnik...


in ein paar jahren dann koennte genug rechenleistung zur verfuegung stehen um die dva spuren ideal mit heute noch lebenden reptilien oder voegeln zu kreuzen und einen "dinosaurier" daraus zu basteln


mal schauen :)
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:53 Uhr von maxyking
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Is doch normal in den USA sind die Dinosaurier ja auch erst vor 6000 Jahren ausgestorben. Und wenn man fest genug dran glaubt und viel betet bringt Gott die Dinos ja vielleicht wieder zurück.
Kommentar ansehen
24.10.2012 09:59 Uhr von Ruthle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache es schmeckt ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:05 Uhr von cxxxx83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Mit diesem Fund wächst nun die Hoffnung, dass in den Proteinen Saurierzellen oder vielleicht sogar komplette DNA der Tiere überlebt haben könnte."

Was ist denn das für ein Quatsch, spencinator? Das steht auch so nicht in der Quelle. Mit elementaren biologischen Grundkentnissen wäre dir dieser Unsinn nicht unterlaufen. Niemand hofft, in Proteinen Zellen zu finden. Proteine werden in Zellen produziert. Du findest auch in einem Auto keine Autofabrik. Es wäre schön, wenn Leute hier sich nicht mit Themen beschäftigen würden, von denen sie keine Ahnung haben. Schreib´ doch einfach, wovon du auch selbst etwas weißt.

Ganz abgesehen davon ist aber auch nicht jetzt eine spektakuläre Entdeckung gemacht worden, sondern eine vor kurzem gemachte Entdeckung widerspricht tatsächlicher dieser vor 7 Jahren(!) gemachten Entdeckung. Jetzt ist zu klären, wer recht hat.

Und dabei lasse ich mich noch nichtmal über die Seriosität der Quelle aus.

[ nachträglich editiert von cxxxx83 ]
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:16 Uhr von nanny_ogg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@STN: Wer glaubst Du, wer Du bist??? Und wie kommst Du dazu mir zu unterstellen, das ich eine englisch-psrachige Quelle nicht verstehen würde? Englisch ist meine Muttersprache und die seriösität der von Dir gelieferten Quelle ist ebenfalls alles andere als erwiesen. Es geht auch nicht darum, ob über Aliens etc. berichtet wird, sondern WIE darüber berichtet wird und die meisten dieser Pseudo-Quellen machen das boulevardesquer als eine "BILD" oder ein anderes Schmierenblatt!
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:20 Uhr von PanikPanzer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ nanny_ogg

aber deine "news" sind auch nicht besser..^^
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:41 Uhr von Lyko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich wäre es reizvoll echte Dinosaurier zu sehen (Vorallem die großen aus dem TV und keine Komodowarane)

Wenn man nun zuerst die Dinos von Vögeln ausbrüten lassen würde und somit eventuell immre größere und andere Exemplare erschaffen würde, wäre das Interesse an den Dinos irgendwann vorbei.

Das spannende an ihnen ist doch genau das unbekannte. Es ist einwenig wie mit den Außerirdischen.
Die Sucherei macht doch den Spaß. Würden Dinos o. Außerirdische ganz normal unter uns leben, wäre das Interesse kleiner.

Außerdem ist es nicht richtig so ein Wesen nur zu Klonen, damit die Welt was zum anschauen hat.


Ich bin gewiss weit entfernt ein Experte zu sein aber ich denke, dass solche Tiere auch instinkte haben, welche wir nicht kennen und die eventuell dem Tier ein unschönes Leben in der heutigen Zeit bescheren könnten.

Das gleiche gilt für Mammuts. Soll man solch schönen Tiere nur für den Zoo züchten?
Wo will man solche Tiere frei laufen lassen?
Die einzige Region dir mir einfällt, wäre Sibirien.

Der Klimawandel der definitiv kommt (wenn meiner Meinung nach auch nicht vom Menschen ausgelöst) wäre für solche Tiere sicherlich nicht hilfreich.


Wir können genetisch mit unserer Spezies machen was wir wollen (Organe züchten, Krankheiten vernichten bevor diese entstehen) aber ausgestorbene "Wiederbeleben" finde ich übertrieben.

Dies ist eine ethische Sache, da gibt es wohl kein richtig oder falsch
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:42 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@STN eins verstehe ich nicht, warum wird nicht die Originalquelle zitiert sodern so ein komischer Blog der nur die Quelle verwendet hat? Schon mal über die rechtlichen Konsequenzen nachgedacht? Es muß immer die Quelle benannt werden! Und diese Blog ist nicht die Quelle!
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:49 Uhr von Frekos
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@STN:

Deine Englischkenntnisse sind alles andere als "great"

http://news.ncsu.edu/...

Mann wie ich solche Pseudo Doktor/Professor Titel tragende Leute bemitleide...

Ein Tipp an dich & Co: Erst denken
(was auch stimmen könnte),dann schreiben
(was auch stimmen wird)
Kommentar ansehen
24.10.2012 10:50 Uhr von MorgDerDixieOrK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Forscher sollten mal lieber damit aufhören. Die Dinosaurier hatten damals einen völlig anderen Lebensraum. Wenn das tatsächlich hinhauen sollte, würden die Dinosaurier nur zu einem gigantischen Problem heranwachsen. Hierzu empfehle ich folgende Dokumentation: Dinosaurier - Im Reich der Giganten, ist sehr interessant und lehrreich für alle die sich für
Dinosaurier interessieren.
Aber fakt ist, sie gehören nicht in unsere Zeit.

[ nachträglich editiert von MorgDerDixieOrK ]
Kommentar ansehen
24.10.2012 11:06 Uhr von Slingshot
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist keine Quelle sondern Bullshit. Nuff said! =)
Kommentar ansehen
24.10.2012 11:18 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Schweitzer and her team also tested for the presence of DNA within the cellular structures, using an antibody that only binds to the “backbone” of DNA. The antibody reacted to small amounts of material within the “cells” of both the T. rex and the B. canadensis. To rule out the presence of microbes, they used an antibody that binds histone proteins, which bind tightly to the DNA of everything except microbes, and got another positive result. They then ran two other histochemical stains which fluoresce when they attach to DNA molecules. Those tests were also positive. These data strongly suggest that the DNA is original, but without sequence data, it is impossible to confirm that the DNA is dinosaurian."
(aus Frekos Quelle)

Sie haben auch DNA-Material gefunden.
//edit: Und ja, der Blog hat die Quelle recht übersetzt.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
24.10.2012 11:56 Uhr von stitch
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist der letzte Rotz, wie immer. Deswegen werde ich auch nicht nachlesen ob Spencinator sie richtig übernommen hat oder nicht. Hier mal ein verständlicher Bericht aus einer seriösen Quelle:

http://new-scientist.de/...

Und zum Thema Saurier: Die Saurier sind vor 65 Millionen Jahren ausgestorben, wenn man meine Quelle liest, dann wird einem schnell klar daß der Zeitraum der seitdem vergangen ist wiel zu groß für ein Experiment a la Jurassic Park ist...
Kommentar ansehen
24.10.2012 13:11 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich, alles andere würde nicht zum Kreislauf passen....wenn wir irgendwann wieder in der Steinzeit landen und Tierzuchten nur noch selten anzutreffen sind, dann brauchen wir wieder große Tiere, die wir jagen können, damit wir nicht aussterben und wieder alles von vorne beginnen kann.

Das wird auch so kommen, es ist unvermeidlich ^^

Also besser früh als spät solche Riesenbiester in die Welt setzen, um unsere eigene Art zu schützen....wenn erst mal das Chaos regiert, wird es zu spät sein :)
Kommentar ansehen
24.10.2012 15:05 Uhr von Marple67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe sie können bald den T-Rex clonen, dann gibt es endlich Hähnchenbollen in anständiger Größe.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Milliardär möchte echten Jurassic Park aufziehen
Neuer Trailer zu "Jurassic World" erschienen
"Jurassic Park": Vater und Tochter filmen Action-Hit mit Legofiguren nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?