24.10.12 00:00 Uhr
 598
 

"Das Böse ist überall": Festnahmen nach Mädchenmord in den USA

Es ist ein grausames Verbrechen, das sich mitten in der Kleinstadt Clayton im US-Bundesstaat New Jersey abgespielt hat. Dort wurde gestern die Leiche einer 12-Jährigen in einer Mülltonne gefunden. Sie war seit Samstagnachmittag verschwunden.

Doch die Polizei berichtet inzwischen von einem Ermittlungserfolg. Am Dienstag wurden zwei Teenager festgenommen, 15 und 17 Jahre alt. Sie sollen das Mädchen in ein Haus gelockt haben - unter dem Vorwand, sie hätten Teile für ihr BMX-Fahrrad. Was dann passierte, ist noch nicht ganz klar.

Fest steht aber nach der Obduktion: Das Mädchen starb durch stumpfe Gewalteinwirkung und Strangulation. "Das Böse ist überall, auch in der kleinen Stadt Clayton", sagte der Onkel des Mädchens bei einer Pressekonferenz. Das Opfer wäre kommenden Montag 13 Jahre alt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mord, Onkel, New Jersey
Quelle: www.cbsnews.com