23.10.12 19:31 Uhr
 318
 

Nigeria: 30 Christen durch wahrscheinlich von Moslems gelegten Brand umgekommen

Vergangenen Mittwoch starben in Nigeria 30 Christen in ihren Häusern durch ein Feuer. Die christlichen Gemeindemitglieder des Tiv-Volkes schliefen in der Nacht in ihren Häusern, als diese plötzlich Feuer fingen.

Man geht davon aus, dass es sich dabei um einen Landkonflikt handelt und die Täter Hirten der muslimischen Volksgruppe Fulani seien.

Da Nigeria überwiegend muslimisch ist, traten in letzter Zeit öfters Konflikte auf zwischen den Anhängern der dort dominierenden Religionen.


WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Gewalt, Nigeria, Moslem
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 19:31 Uhr von islam_loves_germany
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schade, dass man sowas liest. Ich hoffe, dass die Angehörigen entschädigt werden und man die Täter so schnell wie möglich fasst.
Kommentar ansehen
23.10.2012 19:48 Uhr von Katzee
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn primitive ungebildete Menschen aus religiösem Fanatismus handeln, ist Gewalt vorprogrammiert. Die Menschen der afrikanischen Länder beweisen das leider immer wieder - ob es nun die Verfolgung der Christen ist oder die Jagd auf Albinos, um aus ihren Körpern "Zaubermedizin" durch einen Medizinmann machen zu lassen.
Kommentar ansehen
01.11.2012 16:27 Uhr von Hasskappe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man den Islam nicht einfach verbieten?
Es scheint normalen Menschen den Verstand zu rauben und sie zu fanatischen Massenmördern zu machen.
Überall wo Muslime sind ist Mord und Totschlag.
Mir ist Religion egal, aber die gehen einem dich furchtbar auf die Nerven!

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]
Kommentar ansehen
03.11.2012 17:19 Uhr von silent_warior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ islam_loves_germany
Wen willst du da "Entschädigen" ?

wenn jemand deine ganze Familie umbringt (inklusive dich) gibt es niemanden den man irgend welches Geld geben kann.

Selbst wenn es jemanden gibt der Geld annehmen kann wird der nie gerecht behandelt werden. Pro Mensch fehlen 30000 Euro Pro Jahr und dann noch die Arbeitskraft außerhalb der Arbeit, wenn das junge Leute gewesen sind kann man im europäischen Maßstab mit mindestens 36 Millionen Euro Entschädigungssumme rechnen, meist ist es aber so dass vielleicht 3000 Euro für einen toten gezahlt werden und der Mörder dann noch will dass man sich für das Geld und die Großzügigkeit bedankt und er von der Haft verschont wird.
Kommentar ansehen
03.04.2013 14:33 Uhr von TO.doc
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Hasskappe: überall da wo muslime sind, ist mord und totschlag???

überall wo christen und katholiken sind, ist nur vergewaltigung und brandanschlag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von TO.doc ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Auf Amazon kann man "Nazi-Lego"-Figuren kaufen
Eichstätt: Nicht einmal Oberbürgermeister kann sich noch Haus dort leisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?