23.10.12 19:03 Uhr
 190
 

Türkische Bevölkerung gegen militärisches Eingreifen in Syrien

In letzter Zeit betraf der Bürgerkrieg in Syrien auch die angrenzende Türkei. Es kamen immer wieder Zwischenfälle vor, in denen auch türkische Opfer zu beklagen waren.

Trotzdem lehnen 51 Prozent der Befragten einer Studie ab, in Syrien militärisch aktiv zu werden. 1.500 türkische Bürger in 18 Provinzen wurden im Rahmen der Studie von der TNS-Türkei im Namen des Zentrums für Wirtschaft und außenpolitische Forschungen (EDAM) befragt.

Auch nach einem möglichen Sturz des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad sähen die Türken keine Notwendigkeit, sich in syrische Angelegenheiten einzumischen.


WebReporter: islam_loves_germany
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, Militär, Bevölkerung, Eingreifen
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2012 10:42 Uhr von DrStrgCV
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kein normaler Mensch will Krieg und garantiert auch kein Volk.
Das ist bloß der USA hörige kranke Erdogan der anstelle amerikanischer Soldaten (wegen Wahlkampf) türkische Soldaten verheizen will.
und das nur um mit USA und Israel gut darzustehen.

Bei Syrien geht es übrigens nur um eine Pipeline, weder um Demokratie oder sonst etwas.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?