23.10.12 18:02 Uhr
 541
 

Frankfurter Börse: Beschleunigter Kursverfall beim Deutschen Aktienindex

Am heutigen Dienstag ging es an der Frankfurter Börse weiter abwärts. Ausschlaggebend für die hohen Kursverluste war die schwache Entwicklung an der Wall Street in New York.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) gab 2,3 Prozent nach und fiel unter die 7.200-Punkte-Marke zurück. "Bevor die ersten Dax-Unternehmen ihre Zahlen vorlegen, will sich keiner positionieren", so ein Insider.

DAX-Mitglied BASF büßte 2,6 Prozent ein. Zuvor hatte der Konkurrent DuPont (USA) schlechte Geschäftszahlen gemeldet. DuPont verlor sogar über fünf Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Frankfurter Börse, Wall Street, Aktienindex
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 19:02 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das ist gut, ichhabe keine aktien. wenn sie billiger werden kann ich mir leichter welche kaufen, das nächste auf kommt bestimmt :)
Kommentar ansehen
23.10.2012 20:23 Uhr von c3rlsts
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Who cares?

Börse is dort, wo sich Leute, die sich für wichtig halten, Zahlen ausdenken, und diese ihrem Gefühl nach irgendwelchen Unternehmen zuordnen. Einfach dicht machen, würd keiner vermissen - vermutlich wäre vieles sogar wesentlich besser.
Kommentar ansehen
24.10.2012 08:59 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur "vermutlich"...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?