23.10.12 14:59 Uhr
 43
 

Norwegen: Wintershall expandiert bei der Öl- und Gasförderung

Wintershall, ein Tochterunternehmen der BASF, weitet seine Investitionen bei der Öl- und Gasförderung in Norwegen stark aus.

Wintershall beteiligt sich an den Nordsee-Feldern Brage (32,7 Prozent Anteil), Gjosa (15 Prozent) und Vega (30 Prozent) und zahlt dem Konzern Statoil dafür 1,35 Milliarden US-Dollar (rund 1,04 Milliarden Euro).

Zusätzlich bekommt Statoil noch 15 Prozent Anteil an dem Ölfeld Edvard Grieg. Wenn das Feld Vega ergiebig ist, werden weitere 100 Millionen US-Dollar für Statoil fällig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öl, Norwegen, Expansion
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Polen: Regierung möchte Militärausbildung für Schüler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?