23.10.12 14:00 Uhr
 10.384
 

530 Millionen Klicks: "Gangnam Style"-Video fährt absoluten YouTube-Rekord ein

Der südkoreanische Sänger Psy hat mit seinem "Gangnam Style"-Video einen absoluten YouTube-Rekord eingefahren.

Sein Clip hat inzwischen über 530 Millionen Klicks erreicht. Der Tanzstil im Video, der an einen Pferderitt erinnert, hat einen regelrechten Hype im Internet ausgelöst, der sogar den Guinness World Records Community Manager Dan Barrett erstaunt.

"In den vergangenen Jahren war es undenkbar, dass etwas hundert Millionen Mal gesehen wird. Und jetzt hat "Gangnam-Style" mehr als das Doppelte in nur drei Monaten auf Youtube geschafft", so Barrett.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Rekord, YouTube, Style, Gangnam Style
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 14:33 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ob die News hier auch so viele Klicks bekommt, wir werden es sehen *g
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:35 Uhr von Wurst_afg
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
ich seh das jetzt zum ersten Mal.. Hammer. Die Mutter vor allem :-)
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:46 Uhr von _Illusion_
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Hmmm ... nachdem man ja um das Ding nicht mehr drumrumkommt ... hatte ichs mir gestern auch mal angeschaut.

Ähm .. ok ich weiß nicht ob es einen tieferen Sinn hat, vielleicht hat der Text was zu bedeuten, aber wirklich anfangen kann ich damit nichts .. es is nicht wirklich schlecht ... aber son Hype deswegen?

Vielleicht hab ich keinen Geschmack :-)
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:51 Uhr von atrocity
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Lustig vor allem da man das Video in Deutschland gar nicht auf Youtube ansehen kann....
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:03 Uhr von FallofIdeals
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Je bekloppter, desto angesagter? Wo führt das hin? :P
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:07 Uhr von Jalex28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
klar kann man das Video in Deutschland sehen....

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:11 Uhr von atrocity
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aber nicht das "Orginal" mit den 530 Millionen Views:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:52 Uhr von Soulfly555
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu gibt´s ProxMate?
Kommentar ansehen
23.10.2012 17:27 Uhr von Hubeydubey
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es geht doch in dem Fall nicht darum, dass es nur bekloppt ist, sondern dass es einfach was komplett neues war. Sowohl die Musik in Verknüpfung mit dem Gesand und zusätzlich noch ein eigener Tanz.
Kommentar ansehen
23.10.2012 18:15 Uhr von Thorjaeger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mal die Finger von der Tastatur lassen, wenn man keine Ahnung hat, so wie sich einige Kommentare hier lesen.
Scheint sich ja niemand wirklich mit dem Lied beschaeftigt zu haben. Den Inhalt bzw. den Sinn dieses Liedes zu erklaeren erspar ich mir, waere die Aufgabe des "Web-Reporters" gewesen, wenn er seine Hausaufgaben richtig gemacht haette. Dann wuerden sicher auch einige dieses Video "verstehen", weil mein koreanisch ist auch ziemlich schlecht.
Vielleicht mal ein Tipp:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.10.2012 19:20 Uhr von xeniu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle Youtube-Videos die in der Bananenrepublik Deutschland gesperrt wurden, gibt es ein schönes Add-on bei Chrome und Firefox, welches diese umgeht! (Sogar in HD)


ProxMate:

http://www.personalitycores.com/...


Zur News:

Finde den Song einfach genial, weil es die Konsumgesellschaft in Südkorea auf die Schippe nimmt.

P.s.: Gangnam ein Hipster-Bezirk in Seoul.
Kommentar ansehen
23.10.2012 20:01 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
530 Mio Views...

soviele clicks hatte nicht mal Rebecca Black mit Ihrem Friday Video...
Kommentar ansehen
23.10.2012 20:56 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Beste am Gangnam-Style Video.
Der Typ im Fahrstuhl (erinnert an Bully´s Grinsen in "(T)Raumschiff Surprise") und...


HyunA!!!

(BTW: Das ist die Tänzerin, die in der U-Bahn zum ersten Mal aufkreuzt. Die ist eigentlich Sängerin der Band "4minute" und in Korea bereits ein Superstar. Allerdings nicht wegen des Gesangs...)
Kommentar ansehen
23.10.2012 21:09 Uhr von PanikPanzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt, zumindest für Firefox, auch Stealthy..
Dann kann man auch ALLE!! YT-Videos sehen..

Aber erstmal rumheulen..^^
Hat wohl jemand noch nix von Google gehört..^:D
Kommentar ansehen
23.10.2012 23:22 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zeltmann: Klar. Und manchen Menschen muss man nur sagen, dass etwas weltweit beliebt ist und schon ist es für sie wertlos. Dabei haben sie überhaupt keine Ahnung vom Thema, noch weniger von der Sprache oder der Person dahinter. Und maßen sich dennoch ein schnelles Urteil nicht nur über einen Song, sondern über "die Menschen" allgemein an.
Kommentar ansehen
23.10.2012 23:25 Uhr von ritschy1982
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
klar kann man das Original in Deutschland ansehen!!! mit Firefox und ProXTube Plugin gehen alle videos und das ohne die scheiss Gema Blockade
Kommentar ansehen
24.10.2012 00:49 Uhr von hulk0991
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso sollte ich die Youtube-Sperrung umgehen, um mir so einen Schrott anzugucken? Ich muss zugeben, ich bin sogar froh dass mir das in Deutschland vorenthalten wird. Bin einer der wenigen der dieses Video noch nicht gesehen hat, und ich habe auch kein Bedürfnis. :)
Kommentar ansehen
24.10.2012 01:26 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hulk0991

Vorurteile sind eine schlechte Angewohnheit. Wenn man etwas nicht kennt, kann man kaum sagen, dass es gut oder Schrott ist.

Btw, zum Umgehen der Sperre ist kein Addon nötig. Einfach auf http://www.youtubeunblocker.com gehen und die URL dort eingeben. Fertig.

Ich find den Song und den Tanz genial. Leider kann ich kein Koreanisch und verstehe den Text nicht. :D

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?