23.10.12 13:05 Uhr
 1.095
 

Milch wird teuer: Deutsche Molkereien setzen Preiserhöhung um zehn Cent pro Liter durch

Milch wird deutlich teurer. Den Molkereien in Deutschland ist es wohl gelungen, den Preis für Konsummilch beim Lebensmitteleinzelhandel anzuheben. Somit würde ein Liter Trinkmilch um zehn Cent teurer.

Der neue Preis hat für ein halbes Jahr Bestand. "Wir erwarten im Ergebnis der laufenden Preisverhandlungen mit dem Lebensmittelhandel einen deutlichen Schritt nach vorn", so Dr. Karl-Heinz Engel, Vorsitzender des Milchindustrieverbandes.

Es sei richtig und nötig, dass man die Preise für Milch anhebt. Dazu würden die steigenden Kosten in der Herstellung und der Erzeugung führen. Im Mai dieses Jahres waren die Preise für Milch im LEH deutlich nach unten gegangen. Grund dafür war unter anderem ein großer Produktionszuwachs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsche, Liter, Cent, Milch, Preiserhöhung, zehn
Quelle: www.wallstreet-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 13:44 Uhr von uhrknall
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Mich störts nicht. Die normale H-Milch ist sowieso recht billig.
Ein Liter Benzin kostet dagegen das Vierfache. Und mein Auto hat viel Durst...
Kommentar ansehen
23.10.2012 13:50 Uhr von Ah.Ess
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieviel Geld sieht der Bauer von den Mehreinnahmen?
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:02 Uhr von tulex
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fände es in Ordnung, wenn es 1:1 an die Bauern weitergegeben würde, was aber wohl nicht der Fall sein wird. Die Molkereien verdienen schon mehr als genug.

Ein Bekannter hat seinen Betrieb komplett umgestellt weil er nicht wirtschaftlich arbeiten konnte mit dem was er von den Molkereien für seine Milch bekam. Jetzt baut er nur noch Getreide an.
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:03 Uhr von SimSeat-Fan
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Milch wird nicht teuer, sondern sie bekommt einen angemesseneren Preis.

Es ist eh ein Witz wie billig Milch ist und dass die meisten Landwirte kein Geld damit verdienen können. Die verdienen mit den Solarzellen auf dem Kuhstall mehr als mit der Milch.

Wenn man sieht wieviel Konzerne an Zuckerwasser (Coke, RedBull, usw.) verdienen, gönne ich jedem Landwirt auch einen angemessen Preis für Milch.

Im Supermarkt ist Marken-Tafelwasser (Leitungswasser) teurer als Milch ! Wie kann das sein?
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:10 Uhr von medru
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
milch hat vor ca. 2 jahren kurzzeitig bis zu 85 cent je liter gekostet... die kunden haben dann halt weniger gekauft und die milch ist in den regalen vergammelt. wenn sie es wieder übertreiben... passiert genau das gleiche...

bin ja mal gespannt, wie teuer die milch nun wird^^

die leute mit dem inflationsmimi gehen mir nur noch auf den sack... die inflationsrate liegt seit der euroeinführung zwischen zwischen 1,3 - 2,3 % p.a. da lag sie zu Zeiten der DM auch immer... ;D

das einzige was momentan teurer wird sind immobilien... und an dieser blase sind eigentlich auch nur die inflationsmimosen schuld... kaufen sich immobilein zu mindpreisen und windern sich, wenn sie dann in 4-5 jahren böse verluste einfahren... ;D

[ nachträglich editiert von medru ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:37 Uhr von medru
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
lol... genau... und wo hast du diese zahl her...

wenn ich meinen persönlichen warenkorb anschaue liegt die inflationsrate sogar unter 1,5 % (keine mieterhöhungen in den letzten jahren, lebensmittel sind nicht teurer geworden, elektronik sogar billiger (lcd-tvs usw.))

wie kommst du denn auf deine 20%

[ nachträglich editiert von medru ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:17 Uhr von FallofIdeals
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hatten wir doch letztes Jahr schon
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn es ein Euro wäre ...
... hätte ich nichts dagegen. Hauptsache das Geld kommt beim Bauern und bei den Angestellten im Laden an.
Kommentar ansehen
23.10.2012 16:19 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oder sind die molkereien einfach nur zu geldgeil ?

Staat zockt den bürger ab..
so macht das die runde.

Der Landwirt wird davon ein halben teurocent bekommen.

es hat sich eben alles zu einer art monopol aufgebaut.

ich denke da nur noch an " WELTHÖLZER "
http://de.wikipedia.org/...

und dann kamen die einwegfeuerzeuge...
Kommentar ansehen
29.10.2012 11:13 Uhr von medru
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@zeus35
lol... gute argumente ;D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?