23.10.12 11:03 Uhr
 5.729
 

iPhone 5: Tethered Jailbreak steht kurz vor Fertigstellung

Dem neuen Flaggschiff von Apple, dem iPhone 5, einen standesgemäßen Jailbreak zu verpassen, scheint etwas komplizierter zu sein, als in der Vergangenheit.

Ein Grund dafür ist unter anderem auch der neue Chip im iPhone 5. Doch das Warten scheint bald ein Ende zu haben. Nach Angaben eines Chronic-Dev-Team-Mitglieds steht die Fertigstellung eines tethered Jailbreak kurz vor seiner Vollendung.

Allerdings braucht man für das entriegeln des iPhones noch einen Entwickler-Account. Doch könnte dies auch bedeuten, dass ein untethered Jailbreak, also ein Jailbreak ohne Fremdgerät, auch bald folgen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, iPhone 5, Telekommunikation, Jailbreak, Fertigstellung
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 11:19 Uhr von MC_Kay
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Und?

Wenn man erst ein Jailbreak anwenden muss, dmait man mit einem iPhone etwas anfangen kann, braucht man sich ein iPhone erst garnicht zu kaufen!

Hoffentlich wird es für Appleprodukte in Zukunft keine Jailbreaks mehr geben!
Kommentar ansehen
23.10.2012 11:33 Uhr von Didatus
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Ich verstehe es auch nicht ganz. Wenn man mit dem Funktionsumfang des iPhones nicht zufrieden ist, warum kauft man es sich dann? Bei einem Android kann man solche Modifikationen durchführen, ohne einen Jailbreak durchführen zu müssen. Vieles geht da sogar ohne die Garantie zu verlieren.
Kann man daraus schließen, dass Jailbreak Nutzer einfach nur dem Apple Hype hinter her laufen, anstatt sich ein Gerät zu kaufen, welches wirklich zu Ihnen passt?
Ich bin selbst iPhone Nutzer und bin sehr zufrieden mit dem Funktionsumfang. Ich halte aber auch das Galaxy S3, oder One X oder Lumia 920 für sehr gute Geräte. Mittlerweile hat man dich eine gute Auswahl und kann das für sich beste Gerät auswählen ohne nachträglich rumfrickeln zu müssen.
Also eine durchaus ernst gemeinte Frage an die iPhone Jailbreaker. Warum kauft ihr euch ein iPhone und führt darauf einen Jailbreak aus, anstatt euch ein anderes Smartphone zu holen, welches eure Bedürfnisse von vornherein erfüllt?
Kommentar ansehen
23.10.2012 11:55 Uhr von Billemoll
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Hallo ich bin seit kurzem Besitzer von einem I-pad 2und kann es kaum abwarten.Habe von meinem Freund gehört und gesehen was ein Jailbreak alles kann,und kann es nicht mehr abwarten.Und mal zu den anderen.Warum soll Mann mit einem Apple Gerät im standgas Fahren,wenn auch Formel 1 Werte möglich sind´,

[ nachträglich editiert von Billemoll ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 12:01 Uhr von snfn
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Dass diese Diskussion echt immer weider gestartet werden muss ...

Android ist eben kein iOS.

Wenn mir meine Suppe etwas zu fad ist, packe ich eben noch etwas Salz hinzu. Darum muss ich ja nicht gleich ein Schnitzel essen, damit ich mehr Geschmack habe.

Unter iOS bedienen sich div. Dinge eben anders als unter Android und an der Stelle ist es eben einfach Geschmackssache. Wenn Todo-App XY, nicht verfügbar ist, sondern nur via Cydia erhältlich ist, muss man sein Gerät eben jailbreaken um daran zu kommen. Wenn man als Student günstig an das iPhone kommt und z.B. in der Uni auch daran entwickelt, man aber gerne Prepaid nutzen möchte, weil das wiederum günstiger ist, dann jailbreaked man es eben, um den Carrier Lock zu umgehen.

Andere Jailbreaken einfach nur, weil sie X statt Y Apps unten in der Leiste haben wollen und es sonst für nichts benötigen.

Nun sagt mal einem, iPhone Nutzer, er soll lieber Android nutzen, wenn er funktion XY haben will, er aber die Optik vom iOS lieber mag. Nun muss er das Gerät rooten und z.B. das MIUI Rom aufspielen, damit es wieder sehr ähnlich aussieht, weil es anders fast nicht möglich ist.

Schon mal darüber nachgedacht? ... Es geht doch einfach nur um persönliche Vorlieben und den eventuellen Drang diese noch etwas zu erweitern, was auf offiziellem Wege eben nicht möglich ist.
Kommentar ansehen
23.10.2012 12:15 Uhr von owned1390
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH!
Der Tethered JB ist fertig, wird aber nie veröffentlicht, weil er einen untethered JB machen will.
Das Statement ist auf diversen Seiten zu finden.

Link:
http://apfeleimer.de/...

[ nachträglich editiert von owned1390 ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 12:26 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"tethered Jailbreak" warum kann man das nicht auf deutsch sagen, worum es hier geht?

Hört sich irgendwie nach Programmierung an. Warum macht man nicht einfach ein App für sowas????

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:19 Uhr von don_vito_corleone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
snfn

man kann sich natürlich alles schönreden, fakt ist aber das der Jailbreak von den meisten nur benutzt wird um sich Illegal Apps zu Laden weil die ach so tollen iPhone Kids einfach keine 79cent für eine App übrig haben. Und das ist einfach nur ziemlich armseelig wenn man sich ein Handy für 700€ kauft und keine kohle für Apps hat, die Ausreden das man ja Kreditkarten braucht fallen bei iOS auch weg also kommt mir damit garnicht erst.

Und übrigens braucht man auf Android kein Custom Rom damit es so aussieht wie iOS, das schaffen Launcher ganz ohne Garantieverlust, also Laber nicht.

[ nachträglich editiert von don_vito_corleone ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:32 Uhr von Billemoll
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Es werden Letzte zeit so viele rotz android Geräte auf den Markt Geballer.man bin ich froh das es Apple gibt.da braucht man wenigstens nicht bangen das sie nach 2 Jahren den Geist aufgeben so wie der andere rummel
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:35 Uhr von snfn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@don_vito_corleone Warum schönreden? Ich habe nur das Illegale an der Sache nicht weiter erläutert. Kann man das selbe nicht auch zu einem Internetanschluss sagen? Ist ja quasi auch "nur" das Tor für alles, was Illegal ist.
Kommentar ansehen
23.10.2012 15:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... immerhin wollen viele Gerichtsvollzieher das iPhone ganz allgemein nicht pfänden. Weil es bei einem gepfändeten Gerät extrem schwierig ist, dieses auf einen anderen Benutzer zu übertragen. Und nicht jeder, der das Gerät technisch knacken kann, kauft ein gepfändetes iPhone. Bei Auktionen greift daher fast niemand zu, oder man bekommt kaum Geld.
Kommentar ansehen
23.10.2012 16:34 Uhr von White-Tiger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Viele Jailbreaken auch weil Sie zu geizig sind 79cent für eine App zu zahlen. Ich will mein iPhone auch Jailbreaken aber nur weil ich einen Sim-Lock habe und es verschenken will wegen eines neuen iPhones.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät!

Wenn Android ja ach so toll ist und man alles machen kann, wieso muss man es dann für einige Funktionen "Rooten"?
Kommentar ansehen
23.10.2012 21:44 Uhr von Mathew595
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem,
Es gibt 2 Betriebssysteme.

Android
Vorteil: Viel Einstellmöglichkeit, Viele Apps kostenfrei
Nachteil: Apps sind nicht immer kompatible, Es gibt Viren.

Iphone
Vorteil: Keine Viren durch starke Kontrolle. Benutzerfreundlicher
Nachteil: Nicht soviel Einstellmöglichkeit.

Ein Jailbreak gibt dem iPhone die Vielfalt zurück, bietet aber Platz für Viren/Schadsoftware.

Your choice!
Kommentar ansehen
24.10.2012 13:21 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon.......das man ein Jailbreak braucht,

kann man ein iPhone ja nicht wirklich allein nutzen.
Man braucht auch noch ein Computer mit iTunes.

Jedes andere Handy welches z.B. Mp3´s abspielt (egal ob Android, Symbian oder andere OS) kann man auch mal beim best Buddy mit Music füllen lassen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?