23.10.12 10:40 Uhr
 773
 

Berliner Gleisbauer packt über sein Leben als Taliban-Krieger aus

Als erster deutscher Taliban-Krieger hat jetzt der 27-jährige Berliner Thomas U. vor der Bundesanwaltschaft Details aus dem Alltag der Gotteskrieger offenbart.

In einem umfangreichen Bericht an die Behörden erläutert der ehemalige Gleisbauer auch, warum er inzwischen mit dem Gotteskrieger-Leben nichts mehr zu tun haben möchte.

In seiner Taliban-Gruppe in Pakistan habe Waffenmangel geherrscht, für eine Videobotschaft mussten sich die Krieger sogar Waffen ausleihen. Thomas U. wurde 2010 bei einer Passkontrolle an der türkischen Grenze gefasst und saß bereits 20 Monate in Istanbul im Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beweis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Leben, Waffe, Taliban, Krieger, Gotteskrieger
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht