23.10.12 07:17 Uhr
 2.586
 

Online-Videothek "Netflix" klaut Untertitel bei Film-Piraten

Die im skandinavischen Raum bekannte Online Videothek Netflix hat sich aus der Film-Community "DivX Finland" Untertitel ohne Genehmigung kopiert. Da die Untertitel nicht nachbearbeitet wurden, konnte man am Ende die Quellenreferenz mit der Adresse des Forums sehen.

Da die Übersetztungen nicht offiziell genehmigt wurden, kann der Betreiber mit Problemen von der Medienbranche beziehungsweise Lizenzgebern rechnen. Jarmo Hakala, der Forum-Betreiber, hingegen ist erfreut, dass die Untertitel von so guter Qualität sind, dass sich Unternehmen dafür interessieren.

Bei Netflix können sich Kunden gegen eine geringe Gebühr Filme und Serien per Stream anschauen. Bekannt ist das Unternehmen auch in den USA und vielen anderen Ländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wetzlarer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Film, Diebstahl, Piraten, Videothek, Untertitel
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2012 09:04 Uhr von saber_
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
2 sachen: 1. zum glueck hinkt deutschland mal wieder jahrzehnte hinterher.... aber irgendwann kommt auch hier netflix....dafuer aber kastriert bis zum tode..

2. sachen der community waren schon immer besser als der herzlose dreck von den grossen.... da stecken menschen eben ihr herzblut rein... es ist eine sache der ehre es so gut als nur irgend moeglich umzusetzen...

schon so oft sind mir die originaluntertitel von den dvds mehr als negativ aufgefallen... nie jedoch die boesen "illegalen"
Kommentar ansehen
23.10.2012 11:13 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? wer untertitel erstellt, gilt jetzt schon als filmpirat? kein wunder, das niemand mehr die verwertungsindustrie in irgendeiner art und weise ernst nimmt.
Kommentar ansehen
23.10.2012 19:10 Uhr von mmh...schokolade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen lieber mal netflix fuer uns verfügbar machen
Kommentar ansehen
24.10.2012 00:42 Uhr von hulk0991
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ mmh...schokolade

Da gibt es schon genung äquivalente Portale in Deutschland, diese nutzt nur ironischerweise kaum jemand, warum auch wenn es da kostenlose Seiten gibt.
Kommentar ansehen
24.10.2012 15:34 Uhr von tfs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Portale wären das denn? Aber sag bitte nicht Maxdome...

[ nachträglich editiert von tfs ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)