22.10.12 22:15 Uhr
 1.011
 

Warum Kaffee wach macht - Forscher einen Schritt weiter

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich sind dem wachmachenden Geheimnis von Koffein einen Schritt näher gekommen.

Mit der Positronenemissionstomographie (PET) wiesen sie nach, dass Koffein in einem Bereich der Großhirnrinde (Assoziationskortex), der für komplexe Bewertungsprozesse verantwortlich ist, wirkt.

Auch für die Alzheimerforschung ist dies von großer Bedeutung, weil Koffein in genau den Hirnregionen, die auch bei Alzheimer betroffen sind, wirke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Forscher, Geheimnis, Kaffee, Alzheimer, Koffein
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2012 22:29 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Antwort: Koffein: Richtige Überschrift: Warum Koffein wach macht.
Kommentar ansehen
22.10.2012 23:00 Uhr von silent_warior
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
komplexe Bewertungsprozesse: Koffein ist ein Nervengift und irgendwie werden die Leute von dem Zeug auch abhängig, aber das ist allgemein akzeptiert.

Das ist quasi das Gleiche wie bei Alkohol, jeder weiß dass das Zeug auf Dauer und mit steigender Dosierung krank macht, aber das ist okay da die vielen Alkoholiker hier in Deutschland das selbst entschieden haben.

Ach ja ... wer jeden Tag ein Bier oder ein/zwei Glas Wein trinkt ist ein Alkoholiker, wer das nicht glaubt soll es mal zwei Monate ohne probieren und auf die typischen körperliche Anzeichen achten.
Kommentar ansehen
23.10.2012 09:50 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaffee macht nicht wach, oder besser das Koffein.
Die Müdigkeit ist wohl einfach nur eine Entzugserscheinung wegen fehlendem Koffein, hab ich mal gelesen.

Deswegen "brauch" man am Morgen auch seinen Kaffee. Ich glaube dieses Suchtverhalten an mir auch schon entdeckt zu haben.
Kommentar ansehen
23.10.2012 13:41 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt auch heute noch leute die glauben das Kaffee entwässert...auch das wurde entkräftet, deswegen ist es aber trotzdem noch die Landläufige Meinung.

Wegen der Wach-Sache...Da steht warum Kaffee Wach macht. Dort steht nicht, dass die sache mit dem Koffein und dem Entzug nicht stimmen würde. Das kann auch nur einer von vielen Gründen sein...

Quelle: Lexikon der Süchte
Vom Genuss zur Abhängigkeit

Bei einem regelmäßigen Konsum von etwa 35 Milligramm Koffein (5 Tassen Kaffee pro Tag) entsteht eine körperliche Abhängigkeit. Bei Entzug der Droge Koffein reagiert der Mensch meist mit starken Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Müdigkeit. Eine seelische Abhängigkeit entsteht nicht.

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
23.10.2012 13:45 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Editfunktion
Es muss 350 mg heissen.
Kommentar ansehen
23.10.2012 14:06 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Koffein macht wirklich wach, aber es dauert nicht lange bis diese Wirkung verloren geht.

Das hatten wir doch mal in Bio gelernt (ich kann es nur noch ansatzweise wiedergeben), es gibt an den Synapsen Andockstellen die durch das Koffein blockiert werden und deshalb wird man nicht so schnell müde.
(ein Enzym befreit diese Andockstellen während der Nacht wieder)

Es bilden sich mit der Zeit jedoch weitere Andockstellen, so viele zusätzliche bis der Normalzustand wieder eingekehrt ist.

Normalzustand bedeutet hier dass erwartet wird dass eine bestimmte Menge von Andockstellen durch das Koffein belegt werden, man ist somit genau so wach wie ein Mensch der kein Kaffee trinkt.

Wenn man jetzt einen Entzug macht gibt es zu viele von diesen "Andockstellen" und man wird schneller müde als jemand der kein Kaffee trinkt ... man müsste jetzt mehrere Wochen kein Kaffee mehr trinken bis sich diese "Andockstellen" wieder rückgebildet haben, in der Zeit ist man also dauernd müde.

Da das keiner durchsteht (durch eine mentale Schwäche) wird wieder zur Droge gegriffen ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?