22.10.12 20:04 Uhr
 10.597
 

USA: Familie benutzte vier Milliarden Jahre alten Meteoriten als Türstopper

Seit 1930 hatte die Familie Lewis aus dem US-Bundesstaat Tennessee einen Stein als Türstopper. Dieser Stein wurde im Laufe der Jahre grün angemalt und als Gartendekoration benutzt.

Doch George Lewis kam der Stein merkwürdig vor, so dass er den Metallgehalt untersuchte. Dabei kam heraus, dass Metall in dem Stein steckt, woraufhin er an die Eastern Kentucky Universtity gegeben wurde.

Dort wurde nun herausgefunden, dass die Familie einen vier Milliarden Jahre alten Meteoriten in ihrem Besitz hatte. Der Meteorit ging im Jahr 1853 in einem Meteoritenschauer bei Tazewell herunter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Familie, Stein, Tür, Meteorit
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2012 20:32 Uhr von p-o-d
 
+48 | -25
 
ANZEIGEN
4 Mrd. Jahre? Unmöglich! Der wurde vom Teufel an dieser Stelle platziert, um uns in die Irre zu führen und unseren Glauben auf die Probe zu stellen!

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
22.10.2012 21:44 Uhr von cantstopfapping
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
da gehört er ja auch hin! was soll man sonst damit machen?
Kommentar ansehen
22.10.2012 21:56 Uhr von Prachtmops
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2012 22:12 Uhr von Minka51
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
türstopping like a boss!
Kommentar ansehen
22.10.2012 22:20 Uhr von Trallala2
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Sensation: Es steht auch nirgendwo, dass es eine Sensation ist. Es ist eine belanglose Nachricht, wie eben - ich China ist ein Sack Reis umgefallen, der Inhalt hat sich verstreut, ein Konterfei von Elvis wurde dabei gebildet und nun strömen alle Elvisfans nach China. Immerhin höherwertiger als Promiflash, wo ein Bild von Angelina Jolie in einem schönem Minikleid bei der Prämiere ihres Films mit - Angelina Jolie kommt zu der Prämiere zu 50% splitterfasernackt - verkauft wird. Allerdings ist alles höherwertiger als Promiflash. Selbst wenn ein Sack in China umgefallen ist, aber nichts ausgelaufen ist. Denn Promiflash liefert News von der Sorte: ich China ist heute kein Sack umgefallen.
Kommentar ansehen
22.10.2012 22:21 Uhr von OliDerGrosse
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
1 Gramm kann fast: soviel Wert sein wie 1 Gramm Feingold.

""Meteorite werden, je nach Seltenheit, zu Preisen von ca. 1 DM bis 2.000 DM pro Gramm gehandelt. Beobachtet man den Meteoritenmarkt der letzten 20 Jahre, ist eine Wertsteigerung der meisten Meteorite von bis zu 1.000 % festzustellen. Das ist weiter nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Meteorite weitaus seltener als Diamanten sind!""
http://www.sammlernet.de/...


[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
22.10.2012 22:25 Uhr von erw
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Atome, aus denen ich bestehe, sind älter als die Sonne. Dagegen ist dieser Meteor irgendwie öde jung.

Zur Info: Alle Elemente im menschlichen Körper, deren Ordnungszahl im Periodensystem nach der von Eisen kommt, stammen nicht aus unserem Sonnensystem und je höher, desto größer die Explosion, die diese Elemente hätte herstellen müssen (z.B. eine Supernova bei Gold)
Kommentar ansehen
22.10.2012 22:27 Uhr von Trallala2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: Steine sind nicht 4 Milliarden Jahre alt. Etwas vereinfacht ausgedrückt funktioniert das so: ein Stein wird mit den Jahren von den Elementen abgetragen, er zerfällt also zu Staub. So ähnlich wie Wasser in Seen verdampft, Wolken bildet, und mit Regen wieder die Seen füllt, bewegt sich Steinstaub, kleine Steine, Sand nach unten, immer tiefer, wird durch den Druck der darüberlastet zum Stein und wandert irgendwann wieder nach oben. Nur dauert das Millionen von Jahren. Steine werden permanent in der Erde neu gebildet und zerfallen auf der Erde.
Kommentar ansehen
22.10.2012 23:21 Uhr von HackeSpeck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der kein Massen-Gras-Wachsen auslöst, ist alles gut!
Kommentar ansehen
22.10.2012 23:42 Uhr von andi_25
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ohje Ohje: In der Quelle steht

"15 Kilo"

Und dann :

"eine großzügige Summe als Entschädigung angeboten (die Höhe wurde geheimgehalten)."

Ich habe letzt durch Zufall 3 Folgen "Die meteoritenjäger" auf DMAX gesehen die leben davon ein kleiner Stein mit ein paar Gramm kann wenn die Kruste etc. dementsprechend ist und das alter ein paar Tausend Dollar Wert sein.

Ich vermute mal das die Familie nicht einen Bruchteil davon bekommen hat was der 15 Kilo stein wert ist.
Kommentar ansehen
23.10.2012 00:10 Uhr von Monstrus_Longus
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Krass, das Teil ist ja älter als die Erde. Die Erde ist doch glaube erst 2,5 Mrd. Jahre alt. Wie alt der ist. Wenn man sich das mal vor Augen führt.
Kommentar ansehen
23.10.2012 01:42 Uhr von Trallala2
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Monstrus_Longus: 4,5 Milliarden Jahre (nicht 2,5)

oder etwa 6 Tausend Jahre wenn du an die Bibel glaubst.

Bereist 500 Mio. Jahre später bildete sich das Leben

oder sechs Tage später wenn du an die Bibel glaubst.
Kommentar ansehen
23.10.2012 08:21 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Trallala2: danke für die aufklärung.
Kommentar ansehen
23.10.2012 12:01 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aberaber: Wenn in deinem Stein auch so viel Metall steckt und er einmal vom Himmel gefallen ist. Ja vielleicht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?