22.10.12 17:52 Uhr
 121
 

Fußball: Joachim Löw gesteht Fehler im Schweden-Spiel ein

Bundestrainer Joachim Löw hat in einem Interview eigene Fehler beim Länderspiel gegen Schweden, bei dem die deutsche Nationalmannschaft einen 4:0-Vorsprung verspielte, eingeräumt.

Insbesondere hätte er in der Schlussphase nicht auf einen noch möglichen Spielerwechsel verzichten dürfen: "Ich konnte auch nicht glauben, dass das Spiel kippt. Ich hätte in der Schlussphase mit einer Auswechslung ein Signal an die Mannschaft senden und noch etwas stoppen können."

Seinen Führungsstil will der Bundestrainer jedoch nicht ändern, ein "Ton wie auf dem Kasernenhof" sei nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Fehler, Schweden, Joachim Löw, WM-Qualifikation
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2012 17:52 Uhr von urxl
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die nicht durchgeführte Auswechslung war allerdings eine Sache, die eines Bundestrainers nicht würdig ist!
Kommentar ansehen
23.10.2012 13:10 Uhr von Selle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Time to say Goodbye Herr Löw

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?