22.10.12 16:03 Uhr
 2.540
 

Iran: Mahmud Ahmadinedschad wurde Besuch eines inhaftierten Beraters verwehrt

Dem mächtigsten Mann Irans, Mahmud Ahmadinedschad, wurde der Besuch eines inhaftierten Beraters im Gefängnis verwehrt.

Die Staatsanwaltschaft untersagte dem iranischen Präsidenten den Besuch, was von Beobachtern als Zeichen seines schwindenden Einflusses gewertet wird.

Der Staatsanwalt Gholam Hossein Mohseni Ejehi soll gesagt haben, dass er den Besuch von Ahmadinedschad als politische motiviert ansehe und deshalb ablehne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Iran, Besuch, Berater, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche
Iran hat neuen Präsidenten - Israel vermisst angeblich Mahmud Ahmadinedschad