22.10.12 13:50 Uhr
 156
 

Siemens zieht sich aus dem Solargeschäft zurück

Der Großkonzern Siemens zieht sich nun, hervorgerufen durch den großen Preisdruck auf dem Solarmarkt, aus dem Solargeschäft zurück und möchte seinen Fokus in Zukunft auf Wind- und Wasserkraft konzentrieren.

Im Jahr 2009 hat Siemens erst für 400 Millionen Dollar "Solel" übernommen, ein israelisches Solarthermie-Unternehmen welches sich auf Stromerzeugung durch Sonnenhitze spezialisiert hatte. Gespräche mit Interessenten über den Verkauf des Solarbereiches von Siemens sollen bereits laufen.

Die Technik für Photovoltaik- und Solarthermie-Kraftwerke wird Siemens in Zukunft allerdings weiter anbieten, dazu zählen Generatoren, Dampfturbinen und die Netz- und Leittechnik.


WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Israel, Siemens, Solarenergie, Sonnenenergie
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?