22.10.12 09:52 Uhr
 170
 

Kuwait: Massenproteste von Polizei gewaltsam niedergeschlagen

Nach Angaben von Veranstaltern haben sich am Wochenende etwa 100.000 Demonstranten in Kuwait an Protestaktionen gegen ein neues Wahlrecht beteiligt. Tausende Demonstranten sind durch Kuwait-Stadt gezogen.

Die Massenproteste waren gekennzeichnet von Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Ordnungskräfte haben versucht die Demonstranten mit Tränengas, Gummigeschossen und Lärmgranaten auseinander zu treiben.

Die Demonstrationen haben sich gegen ein neues Wahlrecht in Kuwait gewandt und sollten die bislang größten des Landes werden. Am 1. Dezember soll es in dem Emirat vorgezogene Wahlen geben. Die Wahlrechtsreformen sollen nach Angaben der Opposition die derzeitige Regierung bevorteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Protest, Gewalt, Kuwait
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Brandenburg: Mitarbeiter eines Friseursalons will Chefin mit Messer töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise
Berlin: Linke Besetzer setzen bei Räumung Türknauf unter Strom
Auftrittsverbot des türkischen Präsidenten: Ankara greift Schulz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?