21.10.12 20:17 Uhr
 735
 

Bei "Goldrausch" in der Kunsthalle Nürnberg suchen Besucher nach Goldbarren

Die Kunsthalle Nürnberg zeigt mit "Goldrausch" nun eine besondere Ausstellung.

Die Besucher erhalten dabei die Möglichkeit, selbst nach vergrabenen Goldbarren zu suchen. Bei den Goldbarren handelt es sich um Briketts, die mit Gold überzogen wurden.

Der Bildhauer sowie Installations- und Objektkünstler Michael Sailstorfer nahm dabei die Vergrabung der Goldbarren vor. "Goldrausch" läuft noch bis zum 13. Januar 2013.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nürnberg, Besucher, Kunsthalle, Goldbarren, Goldrausch
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?