21.10.12 20:12 Uhr
 389
 

Frankfurter Zoo: Erdmännchen sterben bei Erdrutsch in ihrem Gehege

Im Frankfurter Zoo herrscht momentan Trauer. Dort sind bei einem Erdrutsch im Gehege der Erdmännchen wahrscheinlich alle sechs Tiere ums Leben gekommen.

Das Freigehege war nach heftigen Regenfällen einfach zusammengestürzt. Das ganze passierte schon vor rund zwei Wochen, so dass es nun keine Hoffnungen mehr gibt, dass noch Tiere leben.

Weiter erklärte der Zoo, dass die Bergung auch deshalb schwierig sei, weil man nicht wisse, wo man genau suchen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Erdrutsch, Gehege, Erdmännchen
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2012 00:22 Uhr von Biblio
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
aha: und ich habe immer gedacht, die Tiere würden in den Zoo gesperrt, weil das Leben im Zoo sicher sei, so sicher scheint es nun doch nicht zu sein, und zu schade sind sich die Zoobediensteten auch noch, nach den lustigen kleinen Erdmännchen zu suchen, wirklich, kaum zu glauben, was ich hier lesen muss,

Zoombie-Nation

[ nachträglich editiert von Biblio ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?