21.10.12 19:13 Uhr
 778
 

Deutschland als Industriestandort im weltweiten Vergleich top

Die bislang unveröffentlichte Studie "Die Messung der industriellen Standortqualität in Deutschland" hat ergeben, dass der Industriestandort Deutschland im internationalen Vergleich top dasteht. Bei der Studie wurden 45 Länder untersucht.

Innerhalb der letzten 15 Jahre konnte Deutschland die Bedingungen für das produzierende Gewerbe weiter verbessern. Die Standortqualität in Deutschland ist gegenüber anderen europäischen Industrieländern deutlich besser, so die Studie.

Zwar sind Länder wie USA, Großbritannien oder Japan 2010 ähnlich gut aufgestellt gewesen wie Deutschland, doch konnten diese Länder in den letzten 15 Jahren die Qualität des Standorts nicht deutlich verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Vergleich, Industrie, Standort
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2012 20:17 Uhr von Finalfreak
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich sind die Bedingungen: für die Unternehmen besser geworden.
Da hat unser Schröder damals beste Arbeit geleistet, Agenda 2010 hilft den Unternehmen.
Die Löhne stagnieren fast überall, der Durchschnitt sinkt eher.
Leiharbeit ermöglicht flexible Arbeiter die auch noch billig sind.
Als Unternehmer wäre/ ist das natürlich lukrativ.
Aber für die Arbeitnehmer bedeutet das Armut, oder mit etwas Glück gerade so noch Mittelstand.
Kommentar ansehen
21.10.2012 20:38 Uhr von Kappii
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: In Deutschland wird doch schon rumgejammert wenn man für einen Job einen Landkreis weiterziehen muss. Erzähl das mal einem chinesischen Wanderarbeiter...
Kommentar ansehen
21.10.2012 21:30 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Erzähl das mal einem chinesischen Wanderarbeiter... "

Achso das ist nun erstrebenswert oder warum kommst du mit dem Beispiel? Ja sicher, es soll auch Bambushütten in Afrika geben die kein Strom und kein fließendes Wasser haben.....

Willst du wieder zurück zu Feudalzeiten? Nein? Dann spar dir diese dämlichen Beispiele....
Arbeit ist wichtig, aber genauso wichtig ist das soziale Umfeld und das Arbeit auch ermöglicht sozial aktiv zu sein.
Kommentar ansehen
22.10.2012 00:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel: " "Deutschland als Industriestandort" hat immer noch die willigsten Sklaven Weltweit!"

Du bist sicher noch nie aus Deutschland raus gekommen!!!!
Wo hast du deine Erfahrungen gesammelt, das du zu solchen Aussagen in der Lage bist?
Kommentar ansehen
22.10.2012 01:39 Uhr von Mobster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte Großbritannien hätte seine Industrie fast gänzlich für den Wechsel zum Finanzgeschäfte Sektor aufgegeben.
Jetzt liegen sie mit uns gleich auf.....für mich wieder mal eine unverständliche Studie.
Kommentar ansehen
22.10.2012 05:15 Uhr von Maku28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bei: Einigen Kommentaren hier, kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Nur weil es in anderen Ländern schlechter läuft, sollen wir zufrieden sein oder wie ? Nur mal so ein Gedanke..wie soll man mit so einer Einstellung, den erarbeiteten Wohlstand halten ? "Jammern auf hohem Niveau" .. ich kann es nicht mehr hören.
Diese Einstellung ermöglicht ein gutes Leben erst !
Kommentar ansehen
22.10.2012 16:19 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland ist im internationalen Vergleich top aufgestellt. Nicht ohne Grund sind wir wieder Exportweltmeister.

Das passt allerdings unserer Lohndrückerfront überhaupt nicht. Mit guten Nachrichten kann man schlecht Löhne und Sozialstandards drücken.

Also: Nicht für dumm verkaufen lassen!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?