21.10.12 16:58 Uhr
 140
 

Studie bringt neue Erkenntnisse über das Verhalten von Walhaien

Jetzt wurde durch eine neue Studie, veröffentlicht im "Journal of the Royal Society", etwas mehr Licht ins Dunkel bezüglich des Verhaltens der Walhaie gebracht. Es ist zum Beispiel bereits bekannt, dass Walhaie oft circa 100 Meter tief abtauchen und dann schnell wieder auftauchten.

Durch die neue Studie wurde jetzt herausgefunden, dass Walhaie, die ihre tiefen Tauchgänge bis circa 340 Meter bei 14 Grad Celsius machen, anschließend über längere Zeit an der Meeresoberfläche verbleiben. Daraus wird geschlossen, dass die Walhaie sich nach tiefen Tauchgängen wieder aufwärmen müssen.

Dies ist nötig, da Walhaie ektotherme Lebewesen sind. Diese können ihre Körpertemperatur nicht selber regulieren, sondern nehmen die Temperatur des umliegenden Wassers an. Die neuen Erkenntnisse können z.B. dazu beitragen, Reaktionen auf Umweltveränderungen vorherzusehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Natur, Verhalten, Walhai
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2012 16:58 Uhr von sfobiwahn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder mal eine sehr ausführliche Quelle, wer mehr Wissen möchte ist da gut aufgehoben. Ich setze mich zwar nicht viel mit solchen tierischen Themen auseinander, nichts desto trotz finde ich so etwas immer interessant zu lesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?