21.10.12 16:25 Uhr
 84
 

Nobelpreisträger E. Donnall Thomas im Alter von 92 Jahren gestorben

Laut dem Fred Hutchinson Cancer Research Center ist der Nobelpreisträger und Krebsforscher E. Donnall Thomas am gestrigen Samstag im Alter von 92 Jahren in Seattle an den Folgen eines Herzleidens verstorben. Er hinterlässt seine zwei Söhne, eine Tochter und seine Ehefrau Dottie.

Er erzielte seinen Durchbruch mit der Methode der Knochenmarktransplantation, welche er über mehrere Jahrzehnte erarbeitet hatte, obwohl Kollegen keine Möglichkeiten für einen Erfolg sahen. Für diese Leistung wurde er 1990 mit dem Nobelpreis in Medizin ausgezeichnet.

Mit seiner Forschung hat er bereits unzähligen Menschen, die an Leukämie oder anderen Krebsleiden erkrankten, das Leben gerettet. Rund 60.000 Knochenmarktransplantationen werden pro Jahr inzwischen weltweit durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Todesfall, Transplantation, Nobelpreisträger, Knochenmark
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis