21.10.12 14:24 Uhr
 4.330
 

Wegen Namensverwechslung wollte der Zoll über 14 Millionen Euro von Arbeitslosem

Der 51-jährige Arbeitslose Peter Schulz aus Naumburg wollte von seinem Konto 200 Euro abheben. Allerdings war dies nicht möglich, da sein Konto gepfändet wurde.

Schulz konnte sich das nicht erklären, da er keinerlei Schulden hatte. Am 17. Oktober meldete sich das Hauptzollamt Duisburg mit einem Schreiben bei ihm und teilte ihm mit, dass er 14.888.638,53 Euro Schulden habe. Nach einigen Telefonaten erkannte das Amt seinen Fehler und erklärte, dass es zu einer Namensverwechslung gekommen sei.

"Das tut uns sehr leid. Herr Schulz ist mit einem Namensvetter verwechselt worden, auch andere persönliche Daten haben mit dem eigentlich Betroffenen überein gestimmt. Dadurch kam es zur Verwechslung", so eine Sprecherin des Hauptzollamtes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schulden, Zoll, Verwechslung, Arbeitsloser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2012 14:47 Uhr von Hawkeye1976
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Naja: Gerade bei so einem Allerweltsnamen kann sowas mal passieren, wenn auch noch andere Daten identisch sind. Ist zwar nicht schön, aber kein wirklicher Aufreger.
Kommentar ansehen
21.10.2012 15:59 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wie geht das denn ? "Herr Schulz ist mit einem Namensvetter verwechselt worden, auch andere persönliche Daten haben mit dem eigentlich Betroffenen überein gestimmt."

Da wohnt einer an der gleichen Adresse wie er und trägt seinen Namen....das hätte doch mit Verwechslung nur begrenzt was zu tun, eigentlich ist so etwas gar nicht möglich, vermute ich mal stark lol

Nennt man so etwas nicht Identitäsdiebstahl ? lol
Kommentar ansehen
21.10.2012 18:07 Uhr von willi_wurst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde mich dadrüber garnicht mal so sehr aufregend -fehler passieren eben-, aber die art und weise an sich, finde ich schonmal ´ne bodenlose frechheit ... erstmal ´ne kontopfändung raushauen und dann erst die rechnung schicken. mir ist sowas ähnliches schon zweimal mit meinem finanzamt passiert und das kann wirklich sehr unangenehm werden. von der rennerei und aufklärungsarbeit rede ich noch nicht einmal ...
Kommentar ansehen
21.10.2012 18:18 Uhr von KlappezuAffetot
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Leute erklärt mir mal bitte einer wie man (scheinbar privat) fast 15Mio schulden haben kann....
Kommentar ansehen
21.10.2012 18:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@KlappezuAffetot: "erklärt mir mal bitte einer wie man (scheinbar privat) fast 15Mio schulden haben kann.... "

Vermutlich warens nur 150€ und bei den Nullen gab es dann auch eine Verwechslung, oder Fehler lol

Schon ne seltsame/fragwürdige Geschichte :)

Aber es soll ja auch vorkommen, dass manche Menschen ne Telefonrechnung von mehreren Millionen Euro zugestellt bekommen....was natürlich auch Quatsch ist ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
21.10.2012 20:58 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Hauptzollamt treibt nur die Zinsen ein. Das muß nicht unbedingt was mit dem Zoll zu tun haben. Ich denke das war ein Geschäftsmann der mit seinem Privatvermögen haftet. Was für Schulden das waren werden wir so nicht rausbekommen.
Kommentar ansehen
21.10.2012 21:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja mimimimi: so ganz ruhig, jeder wieder runter aufn boden der tatsachen, sich überlegen was man denn selbst eigentlich wirklich für probleme haben könnte und dann das ganze unter "kann ja mal passieren" einordnen, wie hawkeye schon sagte...
Kommentar ansehen
21.10.2012 22:15 Uhr von BHuxol
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Im Deutschunterricht nicht aufgepasst?
Arbeitslosem ist grammatikalisch absolut richtig.
Deklination ohne Artikel Singular im Dativ.
Wer verblödet hier?
Kommentar ansehen
21.10.2012 23:26 Uhr von P.Jay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Axel :D: axel schulz pleite neue news :D

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?