20.10.12 19:31 Uhr
 305
 

Karl Lagerfeld bezeichnet Frankreichs Premier François Hollande als "Idiot"

In einem Interview mit dem Magazin "Marie Claire" hat sich Karl Lagerfeld über den französischen Premier François Hollande geäußert und dabei kein gutes Haar an dem Politiker gelassen.

Im Bezug auf die Reichensteuer, die Millionäre mit 75 Prozent besteuern wird, nannte Lagerfeld Hollande einen "Idiot". Zudem sagte Lagerfeld, dass Hollande die Reichen hasse. Außerdem bezeichnete der Mode-Macher französische Produkte bis auf wenige Ausnahmen als nicht konkurrenzfähig.

Die sozialistische Politikerin Ségolène Royal forderte eine Entschuldigung von Lagerfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Premier, Karl Lagerfeld, François Hollande, Idiot
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2012 19:36 Uhr von Exilant33
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt genug "Promis" die sich als Idioten bezeichnen, das ist noch lange Keine News wert, mal abgesehen davon, Wayne Interessiert´s?!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe
Laut Karl Lagerfeld ist protzende Kim Kardashian selbst schuld an ihrem Überfall
Faber-Castell: Karl Lagerfeld entwirft 3.000 Dollar teure Buntstifte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?