20.10.12 18:34 Uhr
 1.662
 

Fußball: Erste Saison der afghanischen Liga brachte zahlreiche Kuriositäten

Unter der Talibanherrschaft war der Fußball erst verboten, ehe er wieder erlaubt wurde, was die Taliban allerdings dafür nutzten, um in der Halbzeitpause Hinrichtungen durchzuführen. Nun wurde die erste Saison der Afghan Premier League beendet.

In dieser Saison kam es zu zahlreichen Kuriositäten. So verließen beispielsweise bei einem Spiel viele Fans das Stadion, obwohl der Schiedsrichter lediglich zur Halbzeit gepfiffen hatte. Nachdem den Fans ihr Missgeschick auffiel, wollten sie zurück in das Stadion.

Bei einem anderen Spiel wollte ein Radiomoderator ein Interview mit einem Spieler führen, während das Spiel noch in vollem Gange war. Der offizielle TV-Partner hatte außerdem ein Spiel vollkommen unkommentiert übertragen. Die Meisterschaft konnte sich außerdem Tufan Harirod sichern.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Afghanistan, Liga, Saison
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2012 01:48 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"freie afghanische Liga": Afghan Premier League!
Kommentar ansehen
21.10.2012 07:39 Uhr von eckttt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"um in der Halbzeitpause Hinrichtungen durchzuführen"

auf dem Spielfeld oder wie?

was für Kranke Nasen....
Kommentar ansehen
22.10.2012 15:11 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...manchmal haben sie auch während der Spielzeit auf der Seitenbahn neben dem Spielfeld Löcher gegraben für Steinigungen. Am gängigsten war aber eine Art tragbare Holztribüne, auf der dann Erschiessungen durchgeführt wurden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?