19.10.12 23:58 Uhr
 311
 

McDonald´s: Gewinne der Fastfood-Kette rückläufig

Trotz anfänglich guter Zahlen in diesem Geschäftsjahr erzielt die erfolgsverwöhnte Fastfood-Kette McDonald’s im dritten Quartal einen stagnierenden Umsatz von 7,2 Milliarden US-Dollar (ca. 5,5 Mrd Euro). Der Gewinn schrumpfte in Relation zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 1,5 Milliarden US-Dollar.

In Oak Brook, Illinois, äußerte sich McDonald’s-Chef Don Thompson am Freitag zu den Quartalszahlen und begründete diese mit ungünstigen Wechselkursen und einer schwächelnden Weltwirtschaft, sowie einem schrumpfenden Heimatmarkt. Für die Zukunft prognostizierte er weiterhin diffizile Marktbedingungen.

Zu Beginn des Jahres trotzte man wirtschaftlichen Ungewissheiten durch Aufnahme von Kaffee, Kuchen und Salaten in die Produktpalette. Die nun veröffentlichten Zahlen jedoch stimmten die Anleger und Spekulanten an den Finanzplätzen negativ. Die Aktie brach nach der Veröffentlichung um drei Prozent ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drame
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, McDonald´s, Kette, Fastfood
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2012 02:23 Uhr von bpd_oliver
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Denken: die Kunden langsam um und ernähren sich lieber gesund?
Kommentar ansehen
20.10.2012 11:01 Uhr von gmaster
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Nep: Ist das ironisch gemeint?
Kommentar ansehen
20.10.2012 16:06 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w: Vielleicht bin ich heute einfach zu ernst unterwegs^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?