18.10.12 22:18 Uhr
 262
 

Niedersachsen: Unbekannte Diebe schneiden Teufel aus Heiligenbild

Am vergangenen Wochenende sind unbekannte Diebe in die St.-Cyriacus-Kirche in Salzbergen (Niedersachsen) eingedrungen.

Dabei schnitten die Unbekannten den Satan aus einem Heiligenbild. Bei der Tat benutzten die Gauner ein Teppichmesser und führten einen ganz sauberen Schnitt durch.

Das Ölgemälde ist rund 60 Jahre alt und hängt im Bereich es Altars. Abgebildet ist der Heiligen Sankt Cyriacus, der den Teufel, der als kleiner Drache dargestellt ist, an einer Kette hält. Dort wo der Drache war, ist jetzt Leere.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Niedersachsen, Unbekannte, Teufel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?