18.10.12 21:07 Uhr
 372
 

Fußball: Zu früh gegangen - Zwei schwedische Fans verpassten Aufholjagd

Tarik Basic und Calle Gustafsson sind aus Schweden extra für das Länderspiel gegen Deutschland nach Berlin gereist.

Dort harrten sie tapfer aus, doch nach dem 3:0 durch Per Mertesacker machten sie sich auf den Weg zum Ausgang. Dort erfuhren sie vom 4:0.

Gustafssons Bruder blieb im Stadion und schrieb ihnen immer den aktuellen Spielstand. Sie gaben an, dass sie sich "am liebsten selbst geohrfeigt" hätten. Das Ausgleichstor haben sie in einer Bar verfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Sport, Fan, Schweden, Pech
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon