18.10.12 16:56 Uhr
 64
 

Nokia: Verlust im dritten Quartal geringer als befürchtet

Der in finanzielle Schieflage geratene Handyhersteller Nokia musste im dritten Quartal des laufenden Jahres einen Verlust hinnehmen. Dieser fiel jedoch geringer aus als zuvor befürchtet.

Aufgeschlüsselt ergibt sich pro Aktie ein Fehlbetrag von sieben Cent je Aktie. Experten waren zuvor von elf Cent ausgegangen.

Der Gesamtverlust für die ersten neun Monate des Jahres summierte sich so auf 3,3 Milliarden Euro. Der Quartalsumsatz lag bei 7,24 Milliarden Euro, was einen Einbruch um ein Fünftel gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Quartal, Verlust, Nokia
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 17:00 Uhr von kingoftf
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wird Zeit: dass Nokia endlich verschwindet
Kommentar ansehen
18.10.2012 17:03 Uhr von magnificus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genau. Und Samsung und Apple und HTC und und und!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?