18.10.12 13:58 Uhr
 152
 

Markus Söder will harten Euro: "CSU hat ein fast erotisches Verhältnis zu Geld"

Der bayerische Finanzminister Markus Söder sorgt mit seinen deutlichen Aussagen zu allerlei Finanzthemen für Schlagzeilen.

Nun sagte er zum Thema Euro, dass seine Partei diesen stabil und hart halten wolle.

"Die CSU hat seit Franz Josef Strauß ein geradezu erotisches Verhältnis zu Geld und Finanzen. So wie Strauß gesagt hat, die D-Mark muss hart bleiben, so sage ich: Der Euro muss hart bleiben", so Söder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Geld, CSU, Verhältnis, Markus Söder
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder als Homer Simpson bei Faschingsball
Steuerüberschuss: CSU-Politiker Markus Söder will nun "rasch" Steuersenkungen
CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 21:47 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wort zum Sonntag und genauso inhaltsleer... obwohl... nun gibt die CSU zu, keine Volkspartei, sondern eine Finanzpartei zu sein.
Kommentar ansehen
22.10.2012 16:39 Uhr von Knutscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Markus Söder will harten Euro: Söder will daher Viagra beim Herstellungsprozess zu verwenden ...........

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politiker Markus Söder als Homer Simpson bei Faschingsball
Steuerüberschuss: CSU-Politiker Markus Söder will nun "rasch" Steuersenkungen
CSU-Politiker Markus Söder: "Kirchen sollten keine Ersatzparteien sein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?