18.10.12 13:51 Uhr
 580
 

Beeindruckende Aufnahmen zeigen den Todeskampf eines Oktopus mit einem Seelöwen

Jetzt sind atemberaubende Aufnahmen eines Todeskampfes eines Oktopus aufgetaucht.

Forscher befestigten eine Kamera auf dem Rücken eines Seelöwen, der im Meer daraufhin auf Beutesuche ging und einen Oktopus fand. Er beißt sich in den Kraken fest, welcher sich jedoch verzweifelt wehrt. Er lässt eine Tintenwolke los, die den Seelöwen kurzzeitig in die Flucht schlägt.

Doch der Löwe gibt nicht auf und pirscht sich jedes Mal wieder kurzzeitig an den Oktopus heran, woraufhin der Seelöwe dem Oktopus jedes Mal einen seiner acht Tentakel abbeißt. Gegen Ende hat der Oktopus keine Tentakel mehr, um sich zu wehren, woraufhin der Seelöwe ihm den Gnadenstoß verpasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Aufnahme, Oktopus, Seelöwe
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 14:12 Uhr von Exilant33
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "News" bekommt nur ein + für´s Video!

@topic:
This is Cruel but effictiv! So is Sie, die Natur^^!
Kommentar ansehen
18.10.2012 14:42 Uhr von Justus5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wouh die Aufnahmen sind wirklich beeindruckend.

So ist die Natur draußen: Fressen und gefressen werden....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?