18.10.12 13:36 Uhr
 259
 

Fußball: Laut "BILD" ist Joachim Löw zum Großteil schuld am Schweden-Ausgleich

Deutschland führte im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden bis zur 62. Minute mit 4:0. Doch Schweden holte auf und schaffte sogar noch den Ausgleich (ShortNews berichtete). Laut Ansicht der "BILD" trägt Bundestrainer Joachim Löw einen Großteil der Schuld an dem Ausgleich.

Demnach sei es eine Verzweiflungstat gewesen, als Schweden bis auf 4:2 aufholte und Löw anschließend den offensiven Thomas Müller durch den noch offensiveren Mario Götze auswechselte. Anschließend fiel jedoch das 4:3.

Doch Löw hätte daraufhin eine weitere Fehlentscheidung getroffen. Er wechselte für den ebenfalls offensiven Marco Reus den noch offensiveren Lukas Podolski ein, woraufhin Schweden den Ausgleich schoss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schuld, Schweden, Joachim Löw, BILD, Ausgleich, WM-Qualifikationsspiel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 14:39 Uhr von Justus5
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Jedenfalls ist das deutsche NT unter Löw biss- und zahnlos"

So ein Quark.
Biss- und zahnlose spielen kein 4:0 heraus.

Danach ists kollektiv im Kopf gekippt. Jeder war der Meinung, wir haben den Sack zu. Da schaltet irgendwie jeder einen Gang zurück. Und viele kleine Fehler summieren sich auf einmal zu einem verdammt großen Fehler.
Kommentar ansehen
18.10.2012 19:23 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
halsweh: wo hat Löw denn was grossartiges geleistet...ich finde über Google keinen einzigen Titel.

Und komm mir nicht mit gewonnenen Pflichtspielen oder der Weltrangliste. Die sind genauso aussagekräftig, wie die "Tatsache", dass Klose nur noch 2 Tore braucht, um Gerd Müller(?) abzulösen...hat ja nur ein paar Spiele mehr aufm Konto...

Die deutsche Elf kann zwar gut Fussball spielen, aber nicht kämpfen. Der fehlende Biss und misslungene taktische Auswechselungen, sind alles Probleme von Löw...vor 4 Jahren war das genauso, wie jetzt...dahingehend hat Löw nichts erfolgreiches geleistet.


Bei dem Kader, soweit darf man mal die Nase hochhalten, hätten wir schon längst einen Titel haben müssen...
Kommentar ansehen
20.10.2012 10:48 Uhr von Maku28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@halsweh: Löw hat dafür gesorgt ? Ein wenig übertrieben oder ?
Du darfst nicht vergessen, dass Deutschland schon immer zu den 4 grossen Mannschaften im Fussball gezählt hat. Zudem hat kein anderes Land hat so gute und vor allem konstant gute Ergebnisse bei Turnieren erziehlt (nicht nur die letzten 5 Jahre) und das aktuelle Team gehört definitiv zu den Besten was Deutschland je aufzubieten hatte. Das ist aber kein Verdienst des aktuellen Bundestrainers...ich bin einfach mal so frei und behaupte, dass ein anderer "Bundestrainer" mit dieser Elf ähnliche Ergebnisse erziehlt hätte.
Wobei die letzten Jahre an Spanien einfach kein vorbeikommen war...egal ob 2008 im Finale oder 2010 im Halbfinale. Also so weit zu gehen und zu sagen "Löw ist Schuld daran, dass wir keine Titel gewinnen" ist im meinen Augen übertrieben aber es ist ebenfalls nicht sein "Verdienst", dass die Mannschaft so stark ist. Schliesslich hat er die Spieler nicht ausgebildet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?