18.10.12 10:46 Uhr
 319
 

Neonazi-Konto bei Twitter für deutsche User gesperrt

Zum ersten Mal in der Geschichte von Twitter wurde ein Nutzerkonto regional beschränkt. Es handelt sich hierbei um die Sperrung eines Accounts einer deutschen Neonazigruppierung aus Hannover.

Das niedersächsische Innenministerium hatte die Organisation "Besseres Hannover" schon vor Längerem verboten. Mitunter wurden somit Gelder und Güter beschlagnahmt. Der Gruppe wird die Verteilung von Propagandamaterialien sowie Bedrohung von Zuwanderern vorgeworfen.

Nun hat die Polizeidirektion Hannover eine Sperraufforderung des Accounts eingereicht. Der Dienst befolgte die Aufforderung. Die Sperre ist jedoch auf Deutschland beschränkt, der Zugriff von außerhalb Deutschlands ist weiterhin möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hannover, Twitter, Neonazi, Sperre, User, Konto
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 14:37 Uhr von Mario78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und die öffentliche Propaganda wird schamlos fortgeführt...

"Wir brauchen unbedingt massenweise Zuwanderung"...

Scheiß Lügenbande...(damit ist nicht "Besseres Hannover" gemeint!)...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Ohio : Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Wenn Alpträume wahr werden, TOW Angriff löscht halbes Bataillon in Hama aus.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?