18.10.12 10:35 Uhr
 213
 

Fußball: Italien-Spiel laut Thomas Berthold immer noch in den Hinterköpfen

Nach dem 4:4 gegen Schweden wird die deutsche Nationalmannschaft von allen Seiten mit Kritik überhäuft. Auch der ehemalige Nationalspieler Thomas Berthold reiht sich in die Schar der Kritiker ein.

"Unabhängig von der Möglichkeit, eingreifen zu können oder zu müssen: So ein Spiel muss man nach Hause bringen. Das steht außer Frage", stellt Thomas Berthold bei "Sport1" klar. Auch Coach Joachim Löw muss sich hinterfragen lassen, warum bei den Wechseln keine defensivere Variante gewählt wurde.

Des Weiteren erklärte Berthold, dass er der Meinung sei, dass die Niederlage im Halbfinale gegen Italien immer noch nicht ganz von den Spielern verarbeitet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Italien, Schweden, Nationalspieler, Thomas Berthold
Quelle: www.goal.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?