18.10.12 06:39 Uhr
 212
 

Bauern empört: EU-Kommission reduziert Subventionen für Energiegewinnung

Beim umstrittenen Thema Biotreibstoffe ist die EU-Kommission am gestrigen Mittwoch leicht auf die Bremse getreten.

Die Verwendung von hoch subventionierten Lebensmitteln zur Energiegewinnung soll künftig auf einen Anteil von fünf Prozent begrenzt werden. Stattdessen sollen Abfälle und Zellulose für den Tank aufbereitet werden.

Bauern laufen gegen die Entscheidung Sturm und drohen mit Abbau von Arbeitsplätzen. Aber auch Umweltschützer schlagen Alarm, denn ausgerechnet Raps- und Sojapflanzen behalten das Prädikat "klimaschonend".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU-Kommission, Umweltschützer, Energiegewinnung, Raps
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2012 08:19 Uhr von Bobbelix60
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja arme Bauern. Die sollten sich mal in ihre ureigenste Aufgabe halten, die da heißt: Nahrungsmittelherstellung!!! Wenn ich seh wieviel Mais in letzter Zeit angepflanzt wird, krieg ich das Ko....! Soviel Popcorn kann man garnicht fressen, wie da angebaut wird. Ergo: die Hälfte landet im Brennofen zur Energiegewinnung. Unser Getreide holen wir ja mittlerweile aus Russland, da es dort billiger ist und umweltschonend (*lol*) nach D transportiert werden kann. In Afrika hungern immer mehr Menschen, da man deren Felder an europäische Firmen verkauft hat. Was soll der ganze Sche...!
Kommentar ansehen
18.10.2012 20:06 Uhr von Santiago0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon ne weile her: konnte nich pennen, also um ca. 3 uhr durch die kanäle gezappt, bin bei (glaub) 3 sat hängengeblieben. RIESIGE felder für den obst und gemüse anbau, in ägypten (?.. war jedenfalls wüste)

da fuhren tag und nacht riesige sprenkleranlagen durch die wüste, das die europäer zu weihnachten ihre erdbeeren fressen können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?