17.10.12 20:43 Uhr
 77
 

US-Öllagervorräte legen weiter zu - Ölpreise geben nach

Zur Wochenmitte wurde heute bekannt, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika die Öllagervorräte erneut gestiegen sind.

Nach dem Bekanntwerden dieser Information gerieten die Ölpreise am Mittwochnachmittag unter Druck.

So gab der Preis für ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Dezember-Kontrakt) um 0,86 auf 113,12 US-Dollar nach. Öl der Sorte West Texas Intermediate (November-Kontrakt) kostete zu diesem Zeitpunkt 91,95 (Dienstag: 92,10) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Ölpreis, Öl, Nordseeöl
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?