17.10.12 19:28 Uhr
 445
 

Ubisoft will von den Black Eyed Peas eine Million US-Dollar Schadensersatz

Publisher Ubisoft verklagt die amerikanische Musikgruppe Black Eyed Peas auf eine Million US-Dollar. Grund hierfür sei ein Vertragsbruch bei der Entwicklung eines Spiels für das iOS Betriebssystem.

So hat Ubisoft das Tanzspiel "The Black Eyed Peas Experience" als iPhone- und iPad-Version in Auftrag gegeben. Das Spiel selbst ist bereits seit 2011 für die Wii und die Xbox 360 erhältlich, doch die Portierung habe Ubisoft rund 233.000 US-Dollar gekostet.

Trotz mehrmaliger Nachfrage warte man nun schon seit März auf eine Zustimmung oder Ablehnung von BEP Music. Um den Verlust und die Entwicklungskosten abzudecken verlangt Ubisoft nun eine Million US-Dollar Schadensersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Schadensersatz, US-Dollar, Ubisoft, Black Eyed Peas
Quelle: www.next-gamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?