17.10.12 18:32 Uhr
 4.076
 

Erste Hilfe vergessen? - Mit dieser Eselsbrücke erinnert man sich immer

Der Berufsverband Deutscher Anästhesisten und die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin haben anlässlich zum Weltanästhesie-Tag am gestrigen Dienstag eine Kampagne gestartet. Darin geht es unter anderem um Erste Hilfe.

Viele Menschen wissen nicht, in welcher Reihenfolge sie die Maßnahmen zur Ersten Hilfe durchführen müssen. Daher haben sich die Beteiligten die Eselsbrücke "Prüfen, rufen, drücken" ausgedacht, die man sich merken sollte. Zuerst prüft man die verletzte Person und sammelt wichtige Daten (Prüfen).

Dann gibt man diese gesammelten Daten und Erkenntnisse an den Notrufdienst weiter (Rufen). Anschließend drückt man bei bewusstlosen Menschen fest und 100 Mal auf die Mitte des Brustbeins (Drücken). Wer sich traut, kann nach jeweils 30 Mal Drücken, zwei Mal eine Mund-zu-Mund-Beatmung durchführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, Erinnerung, Erste Hilfe, Intensivmedizin
Quelle: www.onmeda.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 19:14 Uhr von Petabyte-SSD
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Erste Hilfe Ausbildung: Was wir für einen Scheiss da gelernt haben....
Kreuztuch, und wie man das bindet und und und...
Wette, dass von den 1000 Teilnehmern, die das vor länger als 10 Jahren gerlernt haben vielleicht noch 3 wissen. Und das sind Sanitäter.

Wichtig ist nur: Was tun bei Atem/Herzstillstand, starken Blutungen, alles andere machen die Ärzte wenn sie das sind.

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 21:30 Uhr von kampfkollos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gemeint ist vermutlich nicht die Angst etwas falsch zu machen sondern die Angst sich mit Krankheiten anzustecken.
Kommentar ansehen
17.10.2012 22:13 Uhr von chackyo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Tjeika: Falsch machen kann man nur etwas, wenn man nix macht.
Hab schon gehört, dass ein "Augenzeuge" einen Bewusstlosen reanimiert hat, was mit einem Rippenbruch geendet hat. -.-

Ich finde aber, dass das Drücken eher weniger das Problem ist. Ein Rippenbruch (solange es kein Serienrippenbruch ist) ist nix schlimmes.
Beim Beatmen kann man zu stark beatmen (wenn man sich dumm anstellt) und der Patient aspiriert. Ist nicht nur unschön anzusehen, sondern wegen der weiteren Beatmung hinderlich.
Kommentar ansehen
17.10.2012 22:29 Uhr von mAdmin
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
ESELSBRÜCKE? das ist keine eselsbrücke, das ist eine aneinanderreihung von drei beknackten wörtern.

ich bitte euch. eselsbrücken gehen ins ohr, bleiben im kopf und erleichtern einem die erschließung eines komplexeren themas auch noch nach jahren.

prüfen rufen drücken klingt nach 5 tagen:
rufen drücken prüfen
prüfen drücken rufen
rufen, ehh, ruu, eh??

[ nachträglich editiert von mAdmin ]
Kommentar ansehen
18.10.2012 10:18 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was soll: das bedeuten 100 mal drücken? Wen man bis dahin nicht Selber für seinen Puls sorgen kann hat man halt Pech gehabt oder was.
Und Prüfen, rufen, Drücken ist doch kein Eselsbrücke.
Kommentar ansehen
18.10.2012 11:12 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
zitat: "Wichtig ist nur: Was tun bei Atem/Herzstillstand, starken Blutungen, alles andere machen die Ärzte wenn sie das sind."

also an blutungen würde ich mich bei einer mir fremden person nicht vergreifen, die z.b. einen unfall hatte. kennst du die person? weißt du was sie für krankheiten hat? nimm nur mal an die person ist HIV positiv und du infizierst dich bei der ersten hilfe vllt. und gummihandschuhe hat man normalerweise auch nicht zur hand oder bei sich. du brauchst nur irgendwo selbst eine kleine wunde haben, auch wenn es nur ein kratzer ist, oder du bekommst von dem blut irgendwas ins auge. dann gute nacht!

auch wenn es hart klingt, aber vom behandeln von blutungen würde ich die finger lassen. selbst wenn man dabei das risiko eingeht, dass die verunfallte person verblutet oder stirbt, aber wenn du HIV oder HCV hast, hilft dir später keiner. dann ist es dein leben, das im arsch ist! laut gesetz zählt das auch nicht als unterlassende hilfeleistung. es besteht nämlich nicht die pflicht jemandem zu helfen, wenn man in der vorliegenden situation zur rettung der person sein eigenes leben oder die eigene gesundheit riskieren müsste.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
18.10.2012 13:36 Uhr von SClause
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Hilfe: 1) nicht 100 mal sondern 100 mal pro minute, das ist die geschwindigkeit.
bei 30 mal drücken wäre das aus mathematischer sicht nach 18 sekunden erledigt. dann 2 mal beatmen und dann wieder 30 mal drücken.
(Anmerkung: Steht in der Quelle richtig)

2) Rippenbrüche verheilen. Herzstillstand nicht.
Somit ist es gar keine Frage ob man eine Herzdruckmassage durchführen soll oder nicht wegen der Rippenbruchgefahr.

3) @chackyo: Richtig. Das einzige was man falsch machen kann ist nichts zu machen.

ERSTE HILFE IST EINFACH

http://www.erstehilfe.at
http://www.drk.de/...

(Ich hoffe hier ist Werbung erlaubt)
Kommentar ansehen
18.10.2012 13:37 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum brechen von Rippen:
Kann passieren, dass man jemandem dabei die Rippen bricht, das ist aber sowas wie eine Sollbruchstelle, und ist nicht weiter schlimm. (Es wird einen auch niemand verklagen können wenn man ihm die Rippen gebrochen hat beim Versuch der Wiederbelebung (falls es überhaupt Personen gibt, die auf so eine Idee kommen würden, die hätte man dann vllt. besser sterben lassen))

@Petabyte-SSD
"Was wir für einen Scheiss da gelernt haben....
Kreuztuch, und wie man das bindet und und und...
Wette, dass von den 1000 Teilnehmern, die das vor länger als 10 Jahren gerlernt haben vielleicht noch 3 wissen. Und das sind Sanitäter."

Nach 10 Jahren?
99% haben nach 2 Tagen schon wieder fast alles vergessen (mich eingeschlossen)
Kommentar ansehen
18.10.2012 14:45 Uhr von hennerjung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Bei Bewusstlosigkeit Drücken ?
Sach mal, Autor.. hast Du einen an der Klatsche ?
Solange die Person noch selbst atmet, wird da nix gedrückt !
Höchstens stabile Seitenlage, Du Vollpfosten !
Kommentar ansehen
18.10.2012 17:09 Uhr von d1pe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
News sehr fehlerhaft: In der Ursprungsquelle geht es nicht allgemein um Erste-Hilfe-Maßnahmen, sondern um die erste Hilfe bei bewusstlosen Personen. Bei der bewusstlosen Person wird erstmal keine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchgeführt, sondern nur bei Personen die nicht mehr Atmen. Außerdem soll nicht insgesamt 100 Mal gedrückt werden, sondern 100 Mal pro Minute. Gedrückt wird solange bis Rettungskräfte eintreffen oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung erfolgreich verlief.
Steht alles so in der Quelle, deshalb ist es unverständlich, dass die News so fehlerhaft werden konnte.
Die Begriffe werden übrigens nicht als Eselsbrücke angepriesen. Das ist eine Erfindung des Autors.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
19.10.2012 06:05 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alfred_Post: "Final Countdown" hat ca. 120 Schläge pro Minute.
Das Lied "Stayin’ Alive" von den Bee Gees ist mit 103 Schlägen pro Minute besser dafür geeignet. Aber im Notfall ist es egal welches Lied man dazu summt, hauptsache man macht was.
Kommentar ansehen
19.10.2012 13:22 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt jetzt vielleicht doof, aber ich hab mir ne App dafür gekauft (Android).
Kostet 79cent oder so, ist aber echt gut gemacht.
Das Handy lotst einen durch die Symptome und Handgriffe durch, auch wenn man nicht viel Ahnung von Erster Hilfe hat.
Und die paar Cent sind ne nette Spende an das DRK....
Kommentar ansehen
20.10.2012 11:25 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mAdmin .... Recht hast Du irgendwann kommt raus

Ducken
Prüfen (ob es jemand gesehen hat)
Rennen

...
Kommentar ansehen
20.10.2012 11:40 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och nein. Diese News ist wohl wirklich unter aller Kanone. Erstens ist das mitnichten eine Eselsbrücke, zweitens ist die Erklärung, wie es denn nun richtig zu machen ist, völlig undurchsichtig.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?