17.10.12 13:38 Uhr
 1.023
 

Astronomen untersuchen erstmals riesiges Filament aus Dunkler Materie in 3D

Astronomen haben nun erstmals unter Zuhilfenahme des Hubble-Weltraumteleskops und anderer Teleskope ein riesiges Filament, bestehend aus Dunkler Materie, in seiner räumlichen Ausdehnung untersuchen können.

Dieses Filament erstreckt sich über 60.000.000 Lichtjahre und könnte ein Teil des kosmischen Netzes sein, an dessen Knotenpunkten sich die Galaxienhaufen befinden. Dies könnte das Grundgerüst des Universums darstellen, um welches sich die sichtbare Materie anordnet.

Es wurden detaillierte Aufnahmen dieser Region um den massereichen Galaxienhaufen MACS J0717, die mit dem Hubble-, dem Subaru- und dem Canada-France-Hawaii-Teleskop geschossen wurden, kombiniert. Das dreidimensionale Aussehen ließ sich mit den Positions- und Geschwindigkeitswerten rekonstruieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfobiwahn
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 3D, Untersuchung, Materie
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 13:38 Uhr von sfobiwahn
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Habe leider nicht viel in die News hinein bekommen, die Quelle ist sehr ausführlich, wer mehr Wissen möchte bitte dorthin! :) Dort gibt es dann auch ein Bild in Großansicht, klappt hier leider auch nicht... :)

[ nachträglich editiert von sfobiwahn ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 18:02 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster: Auch wenn die Verwendung von Grundgerüst in der News nicht wirklich präzise war, kannst du trotzdem genauer erklären, was du damit meinst?
Kommentar ansehen
17.10.2012 19:42 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ZDF: Auf dem ZDF gab einen Bericht über die Entwicklung des Universums. Und dort wurde auch von einem solchen "Grundgerüst" berichtet und daß es sich durchs ganze Universum zieht.

Die sichtbaren Teile des Universums sollen sich kettenähnlich aneinanderreihen, so dieser Fernsehbericht.

Insofern ist diese Shortnews wertvoll, weil man es quasi so "schriftlich" hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?