17.10.12 11:58 Uhr
 3.702
 

Am Ende gewinnen immer die Deutschen? Fußballregel nach 4:4 in England geändert

Nach dem 4:4 der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Schweden bei dem gestrigen WM-Qualifikationsspiel, wundern sich Experten wie man einen 4:0 Vorsprung wieder abgeben kann (ShortNews berichtete).

Der ehemalige englische Nationalspieler Gary Lineker hatte einst eine legendär gewordene Regel für Fußball geprägt, wonach ein Spiel 90 Minuten dauert und am Ende immer die Deutschen gewinnen. Doch nach dem gestrigen Match revidierte er seinen Kultspruch schadenfroh.

Lineker änderte seinen Kultspruch in ein ironisches "...und am Ende geben die Deutschen einen Vier-Tore-Vorsprung ab" um.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, Ende, Gary Linneker
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 15:45 Uhr von web-it
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Engländer: sollen sich mal keine falschen Hoffnungen machen.
Es bleibt trotzdem alles wie es ist.
Und ganz besonders für die Engländer ändert sich garnichts !

[ nachträglich editiert von web-it ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 16:26 Uhr von TomHao
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Spieler rausschmeissen und fertig... sowas hat nix mit der Trainerleistung zu tun... einzig und allein die Spieler sind an dieser Misere dran schuld... außerdem verdienen sie Millionen, da müssten sie eigentlich wissen, was zu tun ist um ein 4:4 zu verhindern... das muss nicht erst der Trainer sagen, wir sind ja nicht im Kindergarten...
Kommentar ansehen
17.10.2012 16:48 Uhr von Failking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Liebe Engländer: Wir sehen uns in Brasilien :D
Kommentar ansehen
18.10.2012 11:03 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, so ist das nun mal.
Da stehen wird doch drüber, oder? :-)
Und unsere Jungs werden draus lernen. Im Rückspiel werden die Schweden nichts zu lachen haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikanischer Senator spricht Donald Trump Amtskompetenz ab: Droht Absetzung?
Kabarettist Serdar Somuncu tritt für "Die Partei" als Kanzlerkandidat an
KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?