17.10.12 11:48 Uhr
 187
 

"Weg vom Westerwellerismus" - Altliberaler Gerhart Baum rechnet mit FDP ab

Gerhart Baum ist seit 60 Jahren Mitglied in der FDP und war unter Kanzler Helmut Schmidt jahrelang Innenminister. In seinem neuen Buch "Meine Wut ist jung" rechnet der Altliberale mit seiner Partei und ihren Entscheidungsträgern ab und fordert eine Abkehr von der heutigen Politik.

Baum kritisierte die FDP als Einthemenpartei, bei der es nur um "mehr Netto vom Brutto" ginge. Mit der Mehrwertsteuersenkung für Hoteliers habe man sich nachhaltig geschadet. So finde sich das liberale Bürgertum heute bei den Grünen besser aufgehoben als bei der FDP.

Von den Parolen des Parteivorsitzenden Philipp Rösler nach mehr Wachstum hält Baum nichts. Er forderte die Partei auf "sich neu zu denken". Dabei spricht er sich als kommende Parteiführung klar für NRW-Landeschef Christian Lindner und Schleswig-Holsteins Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Kubicki aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, FDP, Buch, Weg, Baum
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag lehnt höhere Rente für ehemalige DDR-Bergleute ab
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz
Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo