17.10.12 11:46 Uhr
 1.072
 

Reutlingen: Das Autohaus Friedrich Mayer hat Insolvenzantrag gestellt

Der Peugeot- und Opel-Vertragshändler Autohaus Mayer ist insolvent. Im letzten Jahr hatte man noch einen Umsatz von 17 Millionen Euro. Jetzt stellte man Insolvenzantrag.

Der Firma war es nicht mehr möglich, seinen Beschäftigten die Gehälter für September zu überweisen. Die Arbeitsagentur wird jetzt für September, Oktober und November die Gehaltszahlungen übernehmen.

Der Rechtsanwalt Holger Leichtle fungiert als Insolvenzverwalter. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, den Betrieb mit seinen 54 Angestellten zu retten.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Autohaus, Reutlingen
Quelle: www.tagblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 12:43 Uhr von dagi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der: insolvensverwalter wird erst mal sein abwicklungsgehalt retten, die arbeiter sind ihm egal, die rettet der steuerzahler, wie immer !!!
Kommentar ansehen
17.10.2012 15:17 Uhr von Wurst_afg
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
schade: für die Angestellten, aber muss man das Autohaus kennen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?