17.10.12 11:50 Uhr
 283
 

Rechner über Steam-Protokoll angreifbar

Revuln, ein Sicherheitsunternehmen, hat in Steam eine Sicherheitslücke entdeckt, über die ein Eingreifer weitgehenden Zugriff auf einen Rechner erlangen kann.

Das Protokoll, welches dazu gedacht ist, herauszulesen, ob Spiele installiert oder deinstalliert werden, wird ebenfalls dazu benutzt, um Spiele zu starten. Durch eine Lücke kann hier ein Angreifer Zugriff auf den Zielrechner erhalten.

Betroffen sind generell alle Browser. Besonders betroffen ist jedoch der Apple-Browser Safari. Alle Browser bringen zumindest einen Hinweis, dass ein Angriff stattfindet. Der Safari-Browser führt den Befehl oder Hinweis aus. Der Steam-Hersteller Valve ist bereits informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Rechner, Steam,