17.10.12 11:00 Uhr
 17.097
 

Kinder in Schule zu Tode gefoltert: Massengrab in Florida gefunden

Es liest sich wie eine Horrorgeschichte: In einer abgelegenen Kleinstadt in den Wäldern von Florida sollen Kinder und Jugendliche jahrzehntelang gequält und ermordet worden sein.

Sie waren alle Schüler einer Besserungsanstalt, in der bis in die 90er Jahre kleinkriminelle und aufmüpfige Buben zur Räson gebracht werden sollten. Offenbar mit äußerst brutalen Methoden, wie noch lebende Ex-Schüler berichten.

Rund 100 Buben sollen auf dem Schulgelände gestorben sein, auf dem Friedhof befinden sich jedoch nur 30 Gräber. Nun fanden Forensiker in den Wäldern Dutzende weitere Grabstätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Schule, Florida, Folter, Massengrab
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 11:32 Uhr von Exquisit.90
 
+46 | -4
 
ANZEIGEN
klingt echt wie ne horrorgeschichte.. wird vllt irgendwann mal verfilmt..

..die armen kinder.. :/
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:35 Uhr von Kockott
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
vermisst die keiner ? oder haben die Eltern diese Kinder schon abgeschrieben bzw. kamen die aus einem Kinderheim
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:36 Uhr von mAdmin
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Exquistit.90: vll. irgendwann verfilmt? ich wette die schreiben bereits an folge 4 und 5 und haben 1 und 2 abgedreht, 3 in postproduction.

warum muss man leute, die eh am ende sind und hilfe brauchen, noch weiter quälen?
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:46 Uhr von Exquisit.90
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
mAdmin: das kann natürlich auch möglich sein! ^^

"warum muss man leute, die eh am ende sind und hilfe brauchen, noch weiter quälen? "

vllt liegt es daran, dass es Menschen gibt die einfach freude daran haben schwächere zu quälen um ihren eigenen frust loszuwerden.. Es ist schlimm, dass sowas nicht eher auffällt und das ganze wirkt ein wenig kurios..
Kommentar ansehen
17.10.2012 12:18 Uhr von El_Caron
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
@McVit: Nein, es waren aufmüpfige Buben". In den USA dieser Zeit können das problemlos Heranwachsende gewesen sein, die beim Musturbieren erwischt wurden.
Kommentar ansehen
17.10.2012 12:47 Uhr von DrGonzo87
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Malefiz: In den modernen Bootcamps sterben die Jugendlichen (bis auf wenige Ausnahmen, z.B. durch einen angebohrenen Herzfehler) in der Regel nur durch Selbstmord. Das ist natürlich ebenfalls schlimm und ein großes Problem, jedoch in keiner Weise vergleichbar mit diesem Fall.

Was hier geschehen ist ist einfach nur noch grauenhaft...
Kommentar ansehen
17.10.2012 12:59 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Déja-Vu: Hat einer die Serie Heroes gesehen?
Da gibt es auch sowas. Ich wusste es immer: Sie sind unter uns!
Kommentar ansehen
17.10.2012 13:03 Uhr von Monstrus_Longus
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Damals: waren das eh völlig andere Zeiten. Mein Vater kann da schon Sachen erzählen und der ist erst 52 Jahre alt und lebt schon immer hier in Deutschland. Früher herrschten glaube ich echt raue Sitten. Da wurden die Kinder übelst verprügelt und es hat niemanden gekümmert. Heute würden sofort alle aufschreien, zu Recht natürlich, wenn sowas abginge wie damals. Mein Vater hat erzählt, ein Kumpel von ihm wurde manchmal mit so einem Gelben Rohr verkloppt. Das sind diese Dinger, die auch manchmal auf Baustellen rumliegen. Sing glaube für Gas oder so. Die sind auf jeden Fall ziemlich schwer und leicht biegsam. Die Streifen konnte man wohl noch echt lange auf dem Rücken sehen.

Ich glaube, dass hier mal wieder ausnahmsweise was rausgekommen ist den Lehrern und Erziehern von damals kann das egal sein, weil sie schon lange tot sind.
Kommentar ansehen
17.10.2012 13:08 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Als "Schule" würde ich das nicht gerade bezeichnen....

KZ triffts wohl eher ^^
Kommentar ansehen
17.10.2012 13:22 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
da diese besserungsanstalt in den wäldern liegt und damit auch ziemlich abgelegen ist und die insassen dort gefoltert wurden, wäre das eine recht gute inspiration für einen backwoodfilm. es könnte ja da auch mal zufällig eine andere gruppe von unbeteiligten teens dort landen, die in den wäldern eigentlich nur campen wollten oder die versehentlich mit dem auto vom weg abgekommen sind ;-)
Kommentar ansehen
17.10.2012 13:33 Uhr von DerMuenchner
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Mich wundert garnichts mehr, Also Leute, mich wundert garnicht mehr, man liest doch solche Schlagzeilen alle paar Tage über die Amis. In einem Land, wo ein jeder Vollidiot eine Knarre bekommt braucht man sich über solche Sachen auch nicht mehr wundern. Die Politiker machen doch nichts dagegen, weil die von der Waffenlobby geschmiert werden, ich beisse doch nicht die Hand die mich füttert. Wenn irgendwo in Amerika ein Massaker passiert, geschiet es doch immer in Schulen, wo Kinder von Normalbürgern zur Schule gehen, vielleicht denken die Politiker mal um, wenn sowas mal in einer Uni oder Schule passiert, wo nur die Kinder von den Reichen oder von den Politikern zur Schule gehen.

[ nachträglich editiert von DerMuenchner ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 13:51 Uhr von El_Caron
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@DerMuenchener: Wenn man schon krude Theorien aufstellt, sollte man wenigstens versuchen, durch kurze Recherche den größten Quatsch zu vermeiden:
https://www.google.de/...
Da sind auch genug renommierte Studienorte dabei.

Aber das könnte ja dazu führen, dass man mal über den Tellerrand schaut und unbequeme Änderungen an seinem Weltbild durchführen muss.

[ nachträglich editiert von El_Caron ]
Kommentar ansehen
17.10.2012 14:05 Uhr von sicness66
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich habe gehört: manche wünschen sich diese Zeiten von "früher" zurück. Da wird mir übel...
Kommentar ansehen
17.10.2012 14:25 Uhr von eugler
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@DerMuenchner @trara123456789: @DerMuenchner
Wenn du immer nur Micky-Maus-Comics liest, brauchst du dich nicht wundern, dass du nur Micky Maus siehst. Sicher sollte man das Waffenrecht in den USA kritisieren, aber 1. hat es mit diesem Fall NICHTS zu tun und 2. gibt es auf jede Massakernachricht aus den USA trölfzigmillarden andere News. Es ist also ein bisschen übertrieben (und das ist untertrieben) das hier als häufige Schlagzeile zu verkaufen.


@trara123456789
>>> Hand ausrutscht!

Ist ja auch klar, weil es eine Form der Misshandlung ist und zudem zeigt, dass man nicht ausreichend intelligent ist, um mit einem Kind in Stresssituationen umzugehen.

>>>Oder wenn ein Vater sein Kind mal auf den Schoß nimmt und schmust.

Hmmm - hast du das auf RTL gesehen? Ich konnte bisher weder die Erfahrung machen, noch irgendwo in den Medien von einem derart gerichteten Fall lesen. Aber sicher war das nur eine Umschreibung für "man darf nicht mal fremde Kinder auf der Straße ansprechen und mit nach Hause nehmen". Wenn du das meintest kann ich dir folgen.
Kommentar ansehen
17.10.2012 18:23 Uhr von dr-snuggles
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der film: sucker punch ist doch so ähnlich.....
Kommentar ansehen
17.10.2012 23:07 Uhr von chaoskraehe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
buben ... ich mag das wort irgendwie ... es klingt so unschuldig
Kommentar ansehen
18.10.2012 08:27 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maida: "leider gottes werden die menschen immer krankhafter."

Das stimmt irgendwie, denn wie im Namen Gottes -also "leider Gottes" - solche Verhältnisse geschaffen wurden, darüber gibt es zahlreiche Beispiele hier sogar bereits seit knapp einem Jahrzehnt eine bekannte Verfilmung:

"Die unbarmherzigen Schwestern".

Dein letzter Satz ist wohl ironisch gemeint ?!? (Hier bei SN frag ich lieber nach).

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?