17.10.12 06:45 Uhr
 856
 

Vermisste 17-jährige Rostockerin wieder aufgetaucht - sie entkam ihrem Entführer

Vier Tage war Rebecca (17) aus Rostock verschwunden (ShortNews berichtete). Polizei und Feuerwehr rückten zu Großeinsätzen aus. Mit Hubschraubern, Hunden und Tauchern wurde nach der Teenagerin gesucht. Die Hoffnungen schwanden, dass Rebecca nochmal lebend auftaucht.

Jetzt ist das Mädchen wieder da. Sie wurde entführt, konnte sich aber aus den Fängen des Täters befreien. Fast unbekleidet sprang sie aus dem ersten Stock eines Hauses. Sie irrte herum, wurde von einem Autofahrer bei einem Fabrikgelände entdeckt. "Ich bin Rebecca!", stammelte sie.

Die 17-Jährige wurde von ihrem Entführer vergewaltigt. Es handelt sich um einen 28-Jährigen, der schon wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Körperverletzung vorbestraft ist. Ihre beste Freundin Anne steht dem Mädchen im Krankenhaus zur Seite: "Rebecca braucht jetzt viel Ruhe!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Flucht, Rostock, Entführer, Vermisste
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2012 08:58 Uhr von MorgenStuhl
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Interessant: Warum erwähnt der Axel Springer Verlag hier nicht die Nationalität, Religion und Namen des Täters ????
Kommentar ansehen
17.10.2012 10:18 Uhr von Exquisit.90
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
zum glück ist sie entkommen..
Kommentar ansehen
17.10.2012 10:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@MorgenStuhl: "Warum erwähnt der Axel Springer Verlag hier nicht die Nationalität, Religion und Namen des Täters"

Das kannst du ja nachholen, wenn du bessere Quellen hast...^^

Scheint für dich ja das wichtigste zu sein, woher der Täter stammt ;-)


Mich freut es sehr, dass das Mädchen lebend, wenn auch verletzt, entkommen ist..
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:04 Uhr von Exquisit.90
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wofür das minus, bei meinem kommentar? ich hab doch gar nichts schlimmes geschrieben.. oder drücken hier wahllos irgendwelche einfach auf minus? Wüsste gerne mal die Begründung :)
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:49 Uhr von Exquisit.90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
AktenJoe: bin Deutsch-Italienerin.. oh mist.. jetzt hab ich es mir wohl völlig verscherzt.. :(
Kommentar ansehen
17.10.2012 11:58 Uhr von MorgenStuhl
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Das war sarkasmus weil solche steretypen wie du bei jeder news nach pressekodex und herkunft mimimimim machen
Kommentar ansehen
17.10.2012 22:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Morgenstuhl: Pressekodex ist ja schön und gut, nur solltest selbst du den Unterschied erkennen können, ob es sich um einen gefassten Täter handelt oder ob man sieben Schläger sucht, aber aus politischen Gründen keine Personenbeschreibung rausgeben darf.

Ich bin sicher, dass die BILD bei nächster Gelegenheit ein unverpixeltes Foto des Täters bringt und ausführlichst über die grausamen Stunden der 17jährigen berichtet. Wie schon öfter in der Vergangenheit...

Wenn sie aber die Zeugenaussagen wiedergibt, die flüchtige Gewaltverbrecher beschreiben, ist großes Theater angesagt...?
Regst du dich über die Täterbeschreibungen der Polizei denn genauso auf, wenn es wieder heißt "Südländer"?


"weil solche steretypen wie du bei jeder news nach pressekodex und herkunft mimimimim machen "

Aha.
Und solche Stereotypen wie du jubeln bei jeder News, wenn der Täter mal nicht explizit "südländisch" ist ;-)
Natürlich nur aus Sarkasmus...^^

Da frage ich mich, wer "mimimimim" macht :-))
Kommentar ansehen
17.10.2012 23:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: "Mario B.. eindeutig Deutscher. "

Unser Pizzabäcker, gebürtiger Römer mit Namen Mario, wäre jetzt ziemlich sauer auf dich... ;-)


Ich hoffe ja nicht, dass sich die BILD-Redakteure an Mario Balotelli rächen wollten...


*ichkannnimmer* :-))
Kommentar ansehen
18.10.2012 08:58 Uhr von MorgenStuhl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Jolly: Ich kenne 3 Mario´s (Freunde) und das sind keine Italiener und haben auch sonst nicht gemeinsam mit italienern.

Ich juble nie wenn die Täter deutsche sind, mir ist es egal ob der Täter Christ Jude Moslem deutsch, türke ,araber, pole, russe ist, für mich sind das alles Kriminelle.

aber dir und deinen Kameraden ist es sehr wichtig, sonst macht ihr gleich mimimimimimimim bei nächster Gelegenheit, wenn du das machst werde ich dich an deine Kommentare hier erinnern, mal sehen wie vergesslich du bist.
Kommentar ansehen
18.10.2012 09:59 Uhr von MorgenStuhl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
die welt: ihr sagt ja immer die welt sei eine "seriöse" quelle http://www.welt.de/...

ich war erschrocken was der alles gemacht hat, laut euch macht ja sowas immer nur der böse moslem bubu Islamisten, terroristen, türken araber südländer....
Kommentar ansehen
18.10.2012 12:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MorgenStuhl: "Ich kenne 3 Mario´s (Freunde) und das sind keine Italiener "

Sind es denn Deutsche?
Ich denke, es sollte klar sein, was ich damit sagen will.
Der Name Mario kommt aus dem italienischen, ob jemand mit diesem Namen Deutscher, Franzose oder Kanadier ist, lässt sich wohl kaum sagen.

Aber das vermutlich auch "nur" Sarkasmus, um dem "braunen Pack" hier den Spiegel vorzuhalten...^^

"Ich juble nie wenn die Täter deutsche sind"

Natürlich nicht, du nennst es Sarkasmus....

"laut euch macht ja sowas immer nur der böse moslem bubu Islamisten, terroristen, türken araber südländer.... "

Nein.
Das ist das, was du und deine Freunde den Leuten hier immer in den Mund legt. Niemand sagt: "Deutsche begehen keine Straftaten. Das machen NUR Südländer...!"

Natürlich gibt es deutsche Straftäter. Und leider müssen wir mit denen leben. Viele sehen aber nicht ein, warum wir mit ausländischen Straftätern ebenso leben müssen, die oft genug von der Justiz noch mit Samthandschuhen angefasst werden WEIL sie Ausländer sind.
Bei Gewaltverbrechen, Vergewaltigungen, organisierter Kriminalität ist die Kriminalitätsrate von Ausländern bei ca. 30%, bei einem Bevölkerungsanteil von 8-9%!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?