17.10.12 06:43 Uhr
 56
 

England: Bei Jahrestag der Occupy-Bewegung ketteten sich Frauen in Kirche an

Die Londoner St. Pauls Cathedral wurde zum Jahrestag der Occupy-Bewegung zu einem Schauplatz der Anti-Kapitalisten-Demonstration. Rund um die Welt wurde ein Jahr Occupy-Bewegung gefeiert.

Mehrere Frauen ketteten sich mit massiven Eisenketten in der Kathedrale an. Auf einem aufgespannten Regenschirm stand: "Werft die Geldwechsler aus dem Tempel! Besetzen!" Die Stufen vor der Kathedrale wurden von hunderten Demonstranten besetzt.

Auf der Demo meinte ein Aktivist: "Es ist so ungerecht. Die Ärmsten zahlen den höchsten Preis, während die Finanz-und Wirtschaftselite sich Lohnerhöhungen von 45 Prozent gönnt und gleichzeitig Löhne und Sozialleistungen gekürzt werden". Wäre Jesus auf der Erde, würde er sich der Bewegung anschließen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Kirche, Bewegung, Jahrestag, Occupy
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"
Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Kraftklub-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?