17.10.12 06:43 Uhr
 53
 

England: Bei Jahrestag der Occupy-Bewegung ketteten sich Frauen in Kirche an

Die Londoner St. Pauls Cathedral wurde zum Jahrestag der Occupy-Bewegung zu einem Schauplatz der Anti-Kapitalisten-Demonstration. Rund um die Welt wurde ein Jahr Occupy-Bewegung gefeiert.

Mehrere Frauen ketteten sich mit massiven Eisenketten in der Kathedrale an. Auf einem aufgespannten Regenschirm stand: "Werft die Geldwechsler aus dem Tempel! Besetzen!" Die Stufen vor der Kathedrale wurden von hunderten Demonstranten besetzt.

Auf der Demo meinte ein Aktivist: "Es ist so ungerecht. Die Ärmsten zahlen den höchsten Preis, während die Finanz-und Wirtschaftselite sich Lohnerhöhungen von 45 Prozent gönnt und gleichzeitig Löhne und Sozialleistungen gekürzt werden". Wäre Jesus auf der Erde, würde er sich der Bewegung anschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Kirche, Bewegung, Jahrestag, Occupy
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?