17.10.12 06:43 Uhr
 50
 

England: Bei Jahrestag der Occupy-Bewegung ketteten sich Frauen in Kirche an

Die Londoner St. Pauls Cathedral wurde zum Jahrestag der Occupy-Bewegung zu einem Schauplatz der Anti-Kapitalisten-Demonstration. Rund um die Welt wurde ein Jahr Occupy-Bewegung gefeiert.

Mehrere Frauen ketteten sich mit massiven Eisenketten in der Kathedrale an. Auf einem aufgespannten Regenschirm stand: "Werft die Geldwechsler aus dem Tempel! Besetzen!" Die Stufen vor der Kathedrale wurden von hunderten Demonstranten besetzt.

Auf der Demo meinte ein Aktivist: "Es ist so ungerecht. Die Ärmsten zahlen den höchsten Preis, während die Finanz-und Wirtschaftselite sich Lohnerhöhungen von 45 Prozent gönnt und gleichzeitig Löhne und Sozialleistungen gekürzt werden". Wäre Jesus auf der Erde, würde er sich der Bewegung anschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Kirche, Bewegung, Jahrestag, Occupy
Quelle: www.dailymail.co.uk